400 000 unerledigten Asylanträge stapeln sich inzwischen beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv
+
400 000 unerledigten Asylanträge stapeln sich inzwischen beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv

Fast 400 000 noch nicht entschiedene Asylanträge

Berlin (dpa) - Die Zahl der unerledigten Asylanträge in Deutschland hat fast 400 000 erreicht. Ende Februar waren es 393 155, wie das Bundesinnenministerium in Berlin mitteilte.

Trotz einer starken Personalaufstockung beim zuständigen Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ist die Zahl der offenen Verfahren in den vergangenen Monaten kontinuierlich gestiegen.

Allerdings steigerte die Behörde zuletzt deutlich die Zahl ihrer Asyl-Entscheidungen: In den ersten beiden Monaten des Jahres traf das BAMF den Angaben zufolge gut 100 000 Entscheidungen über Asylanträge. "Das sind mehr als in den ersten fünf Monaten des Jahres 2015 zusammen", sagte Innenminister Thomas de Maizière (CDU). "Wir sind noch nicht am Ende des Weges, aber wir sind ein gutes Stück vorangekommen."

Die Asyl-Behörde ist seit vielen Monaten überlastet durch die große Zahl an Flüchtlingen in Deutschland. Im Februar wurden 61 428 Asylsuchende neu registriert. Im Januar waren es mehr als 90 000 gewesen. Die meisten Schutzsuchenden kamen aus Syrien, dem Irak und Afghanistan.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Parteitag der US-Demokraten beginnt

Jetzt sind die Demokraten und Hillary Clinton an der Reihe. Auf ihrem Parteitag wollen sie zeigen, dass sie geschlossen in die heiße Wahlkampfphase gehen - anders als …
Parteitag der US-Demokraten beginnt

Trump auch für Überprüfung von Deutschen und Franzosen

Washington (dpa) - Der republikanische Präsidentschaftsbewerber Donald Trump hat angedeutet, dass er im Kampf gegen den Terrorismus auch eine besondere …
Trump auch für Überprüfung von Deutschen und Franzosen

BDI beklagt bei TTIP "Foulspiel aus Berlin"

Die Industrie sieht ihre Felle wegschwimmen. Die heftigen Proteste gegen das Freihandelsabkommen TTIP in Deutschland haben in der Politik Spuren hinterlassen. Die …
BDI beklagt bei TTIP "Foulspiel aus Berlin"

Özdemir warnt vor "türkischer Pegida" in Deutschland

In der Türkei brodelt es nach dem gescheiterten Putsch. Tatsächliche oder vermeintliche Erdogan-Gegner werden verfolgt. In Deutschland lebende Türken berichten ebenfalls …
Özdemir warnt vor "türkischer Pegida" in Deutschland

Kommentare