+
In einem solchen Zug wurde vergangenes Jahr ein Anschlag vereitelt.

Häuser in Molenbeek durchsucht

Festnahmen in Belgien im Zusammenhang mit vereiteltem Thalys-Angriff

Brüssel - In Brüssel geht der Kampf gegen den Terror weiter. Die Staatsanwaltschaft hat weitere Details zu den Festnahmen in Molenbeek bekannt gegeben.  

Die Behörden in Belgien haben im Zusammenhang mit dem vereitelten Terrorangriff in einem Hochgeschwindigkeitszug Brüssel-Paris im vergangenen Jahr sechs Verdächtige festgenommen. Das teilte die Staatsanwaltschaft am Montag in Brüssel mit. Zudem seien in verschiedenen Gemeinden, darunter der als Islamisten-Hochburg bekannten Brüsseler Stadtgemeinde Molenbeek, Häuser durchsucht worden. Waffen oder Sprengstoff seien nicht gefunden worden, hieß es.

Ein damals 25-Jähriger war im August 2015 mit einem Sturmgewehr bewaffnet in Brüssel in den Hochgeschwindigkeitszug Thalys nach Paris gestiegen. Die Behörden stuften ihn als Terroristen ein. Der Mann wurde auf der Fahrt von Passagieren überwältigt und der Polizei übergeben, zwei Menschen wurden dabei verletzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Explosionen erschüttern Istanbul

Istanbul - In der Innenstadt von Istanbul hat es kurz nach dem Ende eines Fußballspiels zwei Explosionen gegeben. Mindestens 20 Menschen wurden nach offiziellen Angaben …
Zwei Explosionen erschüttern Istanbul

Italiens Präsident will Regierungskrise rasch lösen

Schnell will Staatspräsident Sergio Mattarella eine Lösung der Regierungskrise vorlegen - wann genau ist unklar. Der neuen Führung des hoch verschuldeten Landes könnte …
Italiens Präsident will Regierungskrise rasch lösen

Österreich will EU-Beitrittsgespräche mit Türkei blockieren

Wien - Die EU-Kommission hat die Fortsetzung der Beitrittsverhandlungen mit der Türkei empfohlen. Doch anders als Deutschland will Österreich ein Veto einlegen.
Österreich will EU-Beitrittsgespräche mit Türkei blockieren

IS marschiert erneut in Palmyra ein

Damaskus - Schon einmal beherrschte der IS die historische Oasenstadt Palmyra. Damals sprengten die Extremisten einzigartige Kulturgüter. Die Region ist auch wichtig für …
IS marschiert erneut in Palmyra ein

Kommentare