Flüchtlingskrise Griechenland-Mazedonien
1 von 17
Tausende Flüchtlinge versuchen, die eigentlich geschlossene Grenze zu Mazedonien illegal zu überwinden. An einem unüberwachten Grenzfluss zwischen Griechenland und Mazedonien wollen die Flüchtlinge nach Mazedonien übertreten. Die mazedonische Armee hat am Montag Abend eingegriffen.
Flüchtlingskrise Griechenland-Mazedonien
2 von 17
Tausende Flüchtlinge versuchen, die eigentlich geschlossene Grenze zu Mazedonien illegal zu überwinden. An einem unüberwachten Grenzfluss zwischen Griechenland und Mazedonien wollen die Flüchtlinge nach Mazedonien übertreten. Die mazedonische Armee hat am Montag Abend eingegriffen.
Flüchtlingskrise Griechenland-Mazedonien
3 von 17
Tausende Flüchtlinge versuchen, die eigentlich geschlossene Grenze zu Mazedonien illegal zu überwinden. An einem unüberwachten Grenzfluss zwischen Griechenland und Mazedonien wollen die Flüchtlinge nach Mazedonien übertreten. Die mazedonische Armee hat am Montag Abend eingegriffen.
Flüchtlingskrise Griechenland-Mazedonien
4 von 17
Tausende Flüchtlinge versuchen, die eigentlich geschlossene Grenze zu Mazedonien illegal zu überwinden. An einem unüberwachten Grenzfluss zwischen Griechenland und Mazedonien wollen die Flüchtlinge nach Mazedonien übertreten. Die mazedonische Armee hat am Montag Abend eingegriffen.
Flüchtlingskrise Griechenland-Mazedonien
5 von 17
Tausende Flüchtlinge versuchen, die eigentlich geschlossene Grenze zu Mazedonien illegal zu überwinden. An einem unüberwachten Grenzfluss zwischen Griechenland und Mazedonien wollen die Flüchtlinge nach Mazedonien übertreten. Die mazedonische Armee hat am Montag Abend eingegriffen.
Flüchtlingskrise Griechenland-Mazedonien
6 von 17
Tausende Flüchtlinge versuchen, die eigentlich geschlossene Grenze zu Mazedonien illegal zu überwinden. An einem unüberwachten Grenzfluss zwischen Griechenland und Mazedonien wollen die Flüchtlinge nach Mazedonien übertreten. Die mazedonische Armee hat am Montag Abend eingegriffen.
Flüchtlingskrise Griechenland-Mazedonien
7 von 17
Tausende Flüchtlinge versuchen, die eigentlich geschlossene Grenze zu Mazedonien illegal zu überwinden. An einem unüberwachten Grenzfluss zwischen Griechenland und Mazedonien wollen die Flüchtlinge nach Mazedonien übertreten. Die mazedonische Armee hat am Montag Abend eingegriffen.
Flüchtlingskrise Griechenland-Mazedonien
8 von 17
Tausende Flüchtlinge versuchen, die eigentlich geschlossene Grenze zu Mazedonien illegal zu überwinden. An einem unüberwachten Grenzfluss zwischen Griechenland und Mazedonien wollen die Flüchtlinge nach Mazedonien übertreten. Die mazedonische Armee hat am Montag Abend eingegriffen.

Flüchtlinge fliehen vor Elend

Dramatische Lage an der Grenze zu Mazedonien - die Bilder

Chamilo - Verzweifelte Flüchtlinge marschieren zu Fuß nach Mazedonien, durchbrechen Polizeisperren, ertrinken in reißenden Flüssen: Die Situation in Nordgriechenland wird immer dramatischer.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Von der Leyen in Ankara: Kein Durchbruch im Streit um Incirlik

Berlin/Istanbul - Die türkische Regierung hat deutsche Politiker auf der Luftwaffenbasis Incirlik für unerwünscht erklärt. Ministerin von der Leyen reist dennoch hin - …
Von der Leyen in Ankara: Kein Durchbruch im Streit um Incirlik

Bilder: Der Tag nach den Anschlägen am Istanbuler Flughafen

Istanbul - Bei einem Anschlag auf dem Atatürk-Flughafen in der türkischen Metropole Istanbul hatten drei Selbstmordattentäter am Dienstagabend mindestens 36 Menschen mit …
Bilder: Der Tag nach den Anschlägen am Istanbuler Flughafen

Bilder: Terroranschlag am Istanbuler Flughafen

Istanbul - Am Flughafen von Istanbul hat es am Dienstagabend zwei Selbstmordanschläge gegeben. Dutzende Personen wurden getötet, rund 150 verletzt.
Bilder: Terroranschlag am Istanbuler Flughafen

Spielt London auf Zeit? - EU verlangt rasche Austrittsverhandlungen

Das Brexit-Votum zum Ausstieg Großbritanniens aus der EU sorgt für heftige Turbulenzen. Online verlangen mehr als 1,5 Millionen Menschen eine zweite Abstimmung. Die …
Spielt London auf Zeit? - EU verlangt rasche Austrittsverhandlungen

Kommentare