Bundespräsident Gauck
+
Bundespräsident Joachim Gauck.

ZDF-Interview

Flüchtlinge: Gauck sieht "große Herausforderungen"

Berlin - Wegen der Flüchtlingskrise sieht Bundespräsident Joachim Gauck Deutschland "vor großen Herausforderungen".

"Es werden auch Probleme auf uns zukommen", sagte Gauck am Donnerstag im ZDF. Zugleich gab er sich zuversichtlich: "Wir helfen jetzt spontan, und das ist gut so - wir können das, weil wir ein starkes Land sind und weil wir solidarisch sind."

In Deutschland wurden nach Regierungsangaben seit Jahresbeginn etwa 450.000 Flüchtlinge registriert. Insgesamt werden im laufenden Jahr nach bisherigen offiziellen Angaben etwa 800.000 neue Flüchtlinge erwartet. Über eine Verteilung der in der EU ankommenden Flüchtlinge unter den Mitgliedstaaten gibt es zwischen den Hauptstädten heftigen Streit.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Australien wählt ein neues Parlament

Sydney (dpa) - Rund 16 Millionen Australier wählen ein neues Parlament. Der konservative Regierungschef Malcolm Turnbull tritt mit leichtem Vorsprung in den Umfragen …
Australien wählt ein neues Parlament

IS bekennt sich zu Angriff auf Restaurant

Dhaka/Washington - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) soll sich zu dem Angriff auf ein Restaurant im Diplomatenviertel der Hauptstadt von Bangladesch bekannt haben.
IS bekennt sich zu Angriff auf Restaurant

Bericht: US-Drohnen töteten bis zu 116 Zivilisten

Washington - Für seine Drohnenpolitik wird Obama seit langem stark kritisiert. Jetzt legt seine Regierung einen lange erwarteten Bericht vor, lüftet aber nur zum Teil …
Bericht: US-Drohnen töteten bis zu 116 Zivilisten

Istanbul-Ticker: Attentäter planten offenbar Geiselnahme

Istanbul - Wieder erschüttert ein Terroranschlag die türkische Metropole Istanbul. Am Dienstag richteten Selbstmordattentäter ein Blutbad am Atatürk-Flughafen an.
Istanbul-Ticker: Attentäter planten offenbar Geiselnahme

Kommentare