Schmidt verband mit dem Airport unter anderem sein Engagement zur Ansiedlung der Lufthansa Technik sowie sein Ehrenvorsitz im Flughafen-Aufsichtsrat. Foto: Axel Heimken/dpa
+
Schmidt verband mit dem Airport unter anderem sein Engagement zur Ansiedlung der Lufthansa Technik sowie sein Ehrenvorsitz im Flughafen-Aufsichtsrat. Foto: Axel Heimken/dpa

Flughafen Hamburg bekommt Zusatz "Helmut Schmidt"

Hamburg (dpa) - Der Flughafen Hamburg trägt künftig den Zusatz "Helmut Schmidt". Die Hamburgische Bürgerschaft beschloss am Donnerstag bei Enthaltung der Linken, die offizielle Bezeichnung des Airports im Norden der Stadt um den Namen des früheren Bundeskanzlers zu ergänzen.

Der SPD-Politiker und Hamburger Ehrenbürger war im November 2015 im Alter von 96 Jahren gestorben. Sowohl der Flughafen selbst als auch Schmidts Angehörige hatten der Namensergänzung zuvor zugestimmt.

Abgesehen von seinem in der Nähe des Flughafens gelegenen Wohnort in Hamburg-Langenhorn verband Schmidt mit dem Airport unter anderem sein Engagement zur Ansiedlung der Lufthansa Technik sowie sein Ehrenvorsitz im Flughafen-Aufsichtsrat. Den Hamburgern ist Schmidt vor allem wegen seines Einsatzes während der Sturmflut von 1962 im Gedächtnis.

Tagesordnung

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

IS-Sprachrohr zeigt angebliches Video der Kirchen-Attentäter

Saint-Etienne-du-Rouvray - In Nordfrankreich kam es zu einer Geiselnahme in einer Kirche. Die Täter haben einem Pfarrer die Kehle durchgeschnitten und wurden von der …
IS-Sprachrohr zeigt angebliches Video der Kirchen-Attentäter

Mindestens 67 Tote nach IS-Vergeltungsanschlag in Syrien

Kurdische Einheiten gelten als die effizientesten Kämpfer gegen die Terrormiliz IS. Deshalb gehören sie zu den Zielen der Extremisten. Nun holte der IS zum …
Mindestens 67 Tote nach IS-Vergeltungsanschlag in Syrien

News-Blog: Trump sorgt mit Aufruf an Moskau für Aufregung 

Washington - Bernie Sanders wirbt - nachdem sich die Parteiführung bei ihm entschuldigt hat - beim Parteitag der Demokraten für Clinton als Präsidentin. Obamas Bruder …
News-Blog: Trump sorgt mit Aufruf an Moskau für Aufregung 

Trump: Russische Geheimdienste sollen Clintons E-Mails finden 

New York - Der republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat die russischen Geheimdienste aufgefordert, die verschwundenen E-Mails seiner demokratischen …
Trump: Russische Geheimdienste sollen Clintons E-Mails finden 

Kommentare