1 von 12
Die russische Kavallerie nimmt an der Parade teil. Sie findet inmitten des Konflikts in der Ukraine statt, traditionell am 9. Mai, dem Tag des Siegs über Nazi-Deutschland 1945.
2 von 12
Auch Russlands Präsident Wladimir Putin (r.) und Ministerpräsident Dmitri Medwedew sind auf dem Roten Platz.
3 von 12
Putin spricht während der Militärparade.
4 von 12
Die Parade findet jedes Jahr zur Feier des Siegs über Nazi-Deutschland am 9. Mai 1945 statt.
5 von 12
Mitten im Konflikt in der Ukraine haben sich die Menschen in Moskau auf dem Roten Platz versammelt.
6 von 12
Das Militär marschiert auf.
7 von 12
Der russische Verteidigungsminister Sergei Shoigu salutiert.
8 von 12
Das Militär in Formation.

Siegesparade in Moskau

Fotos: Machtdemonstration mitten in der Krise

Moskau  - Inmitten des Konflikts in der Ukraine hat am Freitagmorgen in Moskau die traditionelle Militärparade  zur Feier des Siegs über Nazi-Deutschland am 9. Mai 1945 begonnen.

Moskau  - Inmitten des Konflikts in der Ukraine hat am Freitagmorgen in Moskau die traditionelle Militärparade  zur Feier des Siegs über Nazi-Deutschland am 9. Mai 1945 begonnen.

Meistgesehene Fotostrecken

Weniger Atomstrom wegen Protesten in Frankreich

Der Gewerkschaftskampf gegen eine Arbeitsmarktreform in Frankreich erreicht die Atomkraftwerke. In einigen Meilern wird wegen Streiks die Produktion gedrosselt. Die …
Weniger Atomstrom wegen Protesten in Frankreich

Polizei beginnt mit Räumung des Camps von Idomeni

Die Lage in dem "Wilden Camp von Idomeni" am Grenzzaun zu Mazedonien hat sich zuletzt immer mehr verschlechtert. Der griechische Staat will unter das Kapitel nun einen …
Polizei beginnt mit Räumung des Camps von Idomeni

Präsidentschaftswahl: Österreich gespalten

Wien - Die Entscheidung über Österreichs neuen Präsidenten ist zu einem Krimi geraten: Auch nach Auszählung praktisch aller Stimmen aus den Urnen stand am Sonntagabend …
Präsidentschaftswahl: Österreich gespalten

Aktivisten schneiden Braunkohle-Kraftwerk von Nachschub ab

Welzow - Umweltaktivisten jubeln, ein Energiekonzern sieht sich genötigt, die Landesregierung ist empört: Die Protestaktion gegen die Braunkohle hat am Pfingstwochenende …
Aktivisten schneiden Braunkohle-Kraftwerk von Nachschub ab

Kommentare