+
SPD-Chef Sigmar Gabriel auf dem Bundesparteitag der SPD in Berlin.

SPD-Bundesparteitag in Berlin

Gabriel: SPD-Mitgliederentscheid über Syrien-Einsatz

Berlin - Auf dem Bundesparteitag der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands, kündigte Parteichef Sigmar Gabriel am Freitag einen Mitgliederentscheid zur Haltung der SPD angesichts des Syrien-Einsatzes.

Vor einer möglichen Ausweitung des Bundeswehreinsatzes gegen die Terrormiliz IS will SPD-Chef Sigmar Gabriel die Parteimitglieder abstimmen lassen. Wenn sich Deutschland direkt an Kampfhandlungen in Syrien und der Region beteiligen oder gar Bodentruppen schicken solle, werde er die Mitglieder über die Haltung der SPD entscheiden lassen, kündigte Gabriel am Freitag beim SPD-Bundesparteitag in Berlin an. Das verspreche er.

Der Bundestag hatte die heikle Bundeswehr-Mission vor einer Woche beschlossen. Die Bundeswehr soll die Kampfjets der Anti-IS-Koalition in Syrien und im Irak mit Aufklärungsflügen unterstützen, selbst aber keine Bomben abwerfen. Am Donnerstag hatten sich die ersten Bundeswehr-Flugzeuge von Deutschland aus auf den Weg in den Einsatz gemacht.

Bei der Bundestagsabstimmung über die Mission hatten zahlreiche Sozialdemokraten mit Nein gestimmt oder sich enthalten. Gabriel sagte, er könne die Zweifler verstehen. Es sei gut, „dass es bei uns bei Fragen von Krieg keinen Hurra-Patriotismus gibt, sondern Nachdenklichkeit und Besonnenheit“.

Er räumte ein: „Wir wissen heute nicht, welche Anforderungen noch auf uns zukommen können.“ Darüber heute zu reden, hieße spekulieren. Die Mitglieder sollten aber Mitsprache haben bei einer möglichen Veränderung des Bundeswehrmandats.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

TV-Duell von Trump und Clinton: Wir berichten im Live-Ticker

München - Wir bleiben heute für Sie wach: Wenn sich Donald Trump und Hillary Clinton in der Nacht auf Dienstag zum ersten TV-Duell treffen, sind wir im Live-Ticker mit …
TV-Duell von Trump und Clinton: Wir berichten im Live-Ticker

Gegenseitige Vorwürfe im UN-Sicherheitsrat zu Syrien

New York/Damaskus - Das syrische Aleppo erlebt die bisher schwersten Bombenangriffe. Viele Menschen sterben. Im Weltsicherheitsrat schieben sich Russland und die …
Gegenseitige Vorwürfe im UN-Sicherheitsrat zu Syrien

Spannung vor TV-Duell Clinton gegen Trump

Auf Long Island brechen die letzten Stunden vor dem TV-Duell Clinton gegen Trump an. Tausende Journalisten sind schon vor Ort. Die Spannung ist zum Greifen nah.
Spannung vor TV-Duell Clinton gegen Trump

Pro Asyl sieht politische Motive hinter Asyl-Anerkennung

Nach Angaben von Pro Asyl gehen die Anerkennungsquoten von Asylbewerbern aus Syrien, Afghanistan, Irak und Eritrea stark zurück. Die Organisation vermutet dahinter die …
Pro Asyl sieht politische Motive hinter Asyl-Anerkennung

Kommentare