+
Gabriele Pauli

Gabriele Pauli darf Bürgermeisterin auf Sylt werden

Westerland/Sylt - Für die Bürgermeisterwahl in der Gemeinde Sylt am 14. Dezember sind die ehemalige CSU-Rebellin Gabriele Pauli und fünf weitere Kandidaten zugelassen worden.

Das sagte Wolfgang Jensen, Mitglied des Gemeindewahlausschusses, der Nachrichtenagentur dpa am Freitag.

Damit dürfen die vier unabhängigen Bewerber, neben Pauli auch Markus Ballentin, Lars Schmidt und Robert Wagner, sowie Nikolas Häckel für die Sylter Wählergemeinschaft und Bernd Reinartz für die CDU antreten. Es sind somit alle Kandidaten zugelassen, die bislang öffentlich in Erscheinung getreten sind. Überraschungen gab es nicht.

Den größten Wirbel löste die Kandidatur von Pauli aus, der ehemaligen Fürther Landrätin. Die 57-Jährige benötigte wie die anderen Bewerber, die nicht von einer Partei unterstützt werden, die Unterschriften von 135 Wahlberechtigten aus der Gemeinde Sylt. Mancher kritisierte, Pauli sei ortsfremd. Damit ist sie jedoch nicht allein: Auch der Kölner Ballentin und der Aachener Wagner sind keine Insulaner, anders als Schmidt und Reinartz. Häckel ist zwar nahe Kiel tätig, aber gebürtiger Sylter.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

CDU und CSU attackieren Gabriel scharf

Riesenkrach in der Koalition: Nachdem der SPD-Chef dem Partner Blockade in der Migrationspolitik vorgeworfen hat, keilt die Union zurück. Die CDU erinnert Gabriel im …
CDU und CSU attackieren Gabriel scharf

Frankreich: Sarkozy will Burkini-Verbot durchsetzen

Paris - Der Streit um den muslimischen Ganzkörperbadeanzug Burkini sorgt in Frankreich weiter für heftige Debatten. Nun will der ehemalige Staatschef Nicolas Sarkozy das …
Frankreich: Sarkozy will Burkini-Verbot durchsetzen

Zu Gast bei Merkel: So skurril ist der turkmenische Präsident

Aschgabat/Berlin - Er lässt Minister Bücher küssen, verbietet es, Pferde umzubenennen und unterdrückt sein Volk: Am Montag war der autoritäre turkmenische Präsident zu …
Zu Gast bei Merkel: So skurril ist der turkmenische Präsident

Brasiliens Präsidentin: "Staatsstreich" gegen mich

Brasilia - Showdown im brasilianischen Senat: Präsidentin Dilma Rousseff kämpft gegen ihre Amtsenthebung, wittert eine Allianz der Putschisten und erinnert an die Zeit …
Brasiliens Präsidentin: "Staatsstreich" gegen mich

Kommentare