+
Die fortgesetzten "Provokationen" aus Pjöngjang bedrohen Stabilität und Wohlstand in der Region, sagt Carter. Foto: Wallace Woon

Gemeinsame Militärübung gegen "Provokationen" aus Nordkorea

Singapur (dpa) - Die USA, Japan und Südkorea halten angesichts zunehmender Drohgebärden aus Nordkorea noch im Juni eine gemeinsame Militärübung ab. Das kündigte US-Verteidigungsminister Ashton Carter bei der Sicherheitskonferenz Shangri-La-Dialog in Singapur an.

"Mit dieser trilateralen Partnerschaft koordinieren wir unsere Reaktion auf die Provokationen aus Nordkorea", sagte Carter. Es handele sich um eine Übung zur frühzeitigen Erkennung ballistischer Raketen. Die fortgesetzten "Provokationen" aus Pjöngjang bedrohten Stabilität und Wohlstand in der Region, sagte Carter.

Beim alljährlichen Shangri-La-Dialog treffen sich zum 15. Mal Verteidigungsminister, Militärangehörige und Sicherheitsexperten aus mehr als 50 Ländern. Die Konferenz ist nach dem Veranstaltungsort benannt, einem Luxushotel in dem asiatischen Stadtstaat.

O'Neill

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tauber dafür auch kranke Flüchtlinge abzuschieben

Ein wichtiges Thema auf dem CDU-Parteitag wird die Asylpolitik werden. Parteivize Strobl hat ein Konzept für eine scharfe Abschiebepraxis vorgelegt. Aus der Parteispitze …
Tauber dafür auch kranke Flüchtlinge abzuschieben

Berliner Grüne stimmen über Koalitionsvertrag ab

Berlin (dpa) - Die Berliner Grünen stimmen heute als erste Partei über den rot-rot-grünen Koalitionsvertrag ab. Es wird erwartet, dass die Delegierten des Parteitags den …
Berliner Grüne stimmen über Koalitionsvertrag ab

Italien bangt Verfassungsreferendum entgegen

Florenz - Der Kampf um Stimmen ist vorbei, jetzt harrt Italien des Ergebnisses - und ganz Europa schaut zu. Das Land steht vor einer Volksabstimmung, bei der es um weit …
Italien bangt Verfassungsreferendum entgegen

Ärger mit China? Trump telefoniert mit Taiwans Präsidentin

Telefonate zwischen den Spitzen der USA und Taiwans sind seit Jahrzehnten ein diplomatisches "No-go". Das hindert Donald Trump nicht daran, zum Hörer zu greifen - und …
Ärger mit China? Trump telefoniert mit Taiwans Präsidentin

Kommentare