Merkel gratuliert Tsipras

Tsipras ernennt neues griechisches Kabinett

Athen - In Athen werden die letzten Pinselstriche für die Bildung der neuen Regierung gemacht. Berlin gratuliert dem linken Wahlsieger. Die ersten offiziellen Besucher reisen noch in dieser Woche zu Gesprächen nach Athen.

Zwei Tage nach seinem Wahlsieg hat der griechische Regierungschef Alexis Tsipras sein Kabinett ernannt. Er gab mit den Ökonomen Giannis Dragasakis (66) und Giannis Varoufakis (53) am Dienstag zwei scharfen Kritikern der Sparpolitik die Zuständigkeit für Finanzen.

Varoufakis werde als Finanzminister die Verhandlungen mit den Geldgebern führen, wie ein Regierungssprecher in Athen mitteilte. Dragasakis wird als stellvertretender Regierungschef die Aufsicht über den gesamten Bereich Finanzen und Wirtschaft haben und auch an den Verhandlungen mit den Geldgebern teilnehmen.

Beide setzen sich vehement für das sofortige Ende der Sparpolitik ein. Sie sehen einen Schuldenschnitt als einzige Lösung für den Abbau des 320 Milliarden Euro großen Schuldenbergs Griechenlands.

Der Juniorpartner in der Links-Rechts-Regierung, der Chef der rechstpopulistischen Partei der Unabhängigen Griechen, Panos Kammenos, übernimmt das Ressort Verteidigung.

Außenminister wird ein Technokrat, der Politik-Professor der Universität Piräus, Nikos Kotzias. Damit wolle Regierungschef Tsipras signalisieren, dass er eine „ruhige“ Linie in außenpolitischen Themen fahren wolle, erklärten Analysten in Athen.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studie vergleicht Kinderbetreuung in Deutschland

Gütersloh (dpa) - Die Bertelsmann-Stiftung stellt heute eine Studie zur Qualität der Betreuung in Krippen und Kindergärten in Deutschland vor. Dabei beleuchten die …
Studie vergleicht Kinderbetreuung in Deutschland

Ticker: Selbstmordanschlag in Istanbul - Zahl der Toten steigt weiter

Istanbul - Wieder erschüttert ein Terroranschlag die türkische Metropole Istanbul. Diesmal richten Selbstmordattentäter ein Blutbad am Atatürk-Flughafen an - dort, wo …
Ticker: Selbstmordanschlag in Istanbul - Zahl der Toten steigt weiter

Nach Brexit-Votum: Europa drängt London zum Handeln 

Brüssel - Die britische Absage an die EU hat den Kontinent erschüttert. Wie geht es nun weiter? Noch-Premier Cameron hofft auch weiter auf gute Beziehungen. Doch die …
Nach Brexit-Votum: Europa drängt London zum Handeln 

Kretschmann beim Fastenbrechen: Der Islam gehört zu Deutschland

Stuttgart - Eine Woche vor Ende des islamischen Fastenmonats Ramadan hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) bei einem Treffen mit Muslimen die …
Kretschmann beim Fastenbrechen: Der Islam gehört zu Deutschland

Kommentare