Neues von Boris Johnson

Das Brexit-Mahnmal

Noch im Februar warb Boris Johnson für die britische EU-Mitgliedschaft. Dann schwenkte er um.  Das Brexit-Mahnmal. Ein Kommentar von Alexander Weber

Je mehr Details über das EU-Referendum bekanntwerden, desto mehr wird das Brexit-Votum zum Mahnmal für die Missbrauchsgefahr durch Plebiszite. All jene, die auch in Deutschland Lust auf bundesweite Volksentscheide verspüren, sollten sich das britische Beispiel genau ansehen: Es war eine Sternstunde der Volksverführer.

Nehmen wir Boris Johnson. Der hatte noch im Februar, wie jetzt bekannt wurde, vor den negativen Folgen eines Ausstiegs Englands aus der EU mit harten Fakten gewarnt. Dennoch schwenkte er wenig später ins Brexit-Lager um. Es ging ihm nicht um das Schicksal des Landes, sondern um die eigene Karriere. Und dafür konnte er die „Out“-Stimmung gegen seinen eigenen Premier besser nutzen. Also behauptete er von heute auf morgen das Gegenteil von dem, was er gestern noch als richtig erkannt hatte. Jetzt müssen die Briten insgesamt die Suppe auslöffeln.

Die Väter und Mütter des Grundgesetzes waren weise, als sie Deutschland nach dem Krieg auf das Fundament einer repräsentativen Demokratie stellten. Bei allen Fehlern, die im Einzelfall gemacht wurden – in den großen Linien hat sich das System bewährt. Freilich: Es braucht Mut zur politischen Führung. So sinnvoll Volksentscheide im kommunalen Bereich sind – auf Bundesebene dienen die Rufe danach oft nur als Feigenblatt für die Flucht der Politiker aus ihrer Verantwortung.

Rubriklistenbild: © Klaus Haag

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frankreichs Premier Valls tritt zurück

Paris - Dass Manuel Valls in den Élysée will, war ein offenes Geheimnis. Nun macht er den Schritt offiziell - und Präsident François Hollande muss sich für die letzten …
Frankreichs Premier Valls tritt zurück

US-Außenminister Kerry erhält Bundesverdienstkreuz

Abschiedsbesuch von John Kerry in Deutschland: Der scheidende US-Außenminister bekommt das Bundesverdienstkreuz. Frank-Walter Steinmeier - selbst auf neuen Wegen - nennt …
US-Außenminister Kerry erhält Bundesverdienstkreuz

CDU schließt Steuererhöhungen aus und verschärft Asylkurs

Essen - Die CDU will mit einer klaren Absage an höhere Steuern und einem schärferen Asylkurs in den Bundestagswahlkampf 2017 ziehen. Auf Drängen des Wirtschaftsflügels …
CDU schließt Steuererhöhungen aus und verschärft Asylkurs

Künftig Grenzkontrollen rund um die Uhr an drei Autobahnen

Bayerische Polizisten werden nun doch für Grenzkontrollen eingesetzt. Nach langem Hickhack hat der Bund ein entsprechendes Hilfsangebot aus Bayern angenommen. Autofahrer …
Künftig Grenzkontrollen rund um die Uhr an drei Autobahnen

Kommentare