+
Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU).

Abgas-Skandal

Grüne: Dobrindt soll andere Autobauer überprüfen

Berlin - Die Grünen im Bundestag haben wegen des Abgas-Skandals bei VW von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) eine Überprüfung auch anderer Hersteller gefordert.

„Er muss nicht nur gegen VW vorgehen. Im Interesse der Gesundheit der Bevölkerung muss er auch Modelle von anderen Herstellern prüfen lassen“, sagte die Vorsitzende des Umweltausschusses, Bärbel Höhn, der „Saarbrücker Zeitung“ (Donnerstag). Zugleich warf Höhn Regierung und Industrie „Kumpanei“ vor. So habe die EU vor einigen Jahren auch Deutschland aufgefordert, „die Nutzung der sogenannten Abschaltvorrichtungen durch Autohersteller unter Strafe zu stellen. Nach meiner Kenntnis ist das nicht passiert“, sagte Höhn dem Blatt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rom: Suche nach Renzi-Nachfolger

Es wird weiter gesprochen - und weiter spekuliert: In Rom sucht das Staatsoberhaupt Italiens nach Renzis Rücktritt weiter nach einer Lösung der Regierungskrise. Aus dem …
Rom: Suche nach Renzi-Nachfolger

Hoffnung auf Waffenruhe in Aleppo enttäuscht

Waffenruhe in Aleppo? Es sieht nicht so aus, als ob die syrische Regierung wahr macht, was Russlands Außenminister in Hamburg verkündet hat. Die Lage in den …
Hoffnung auf Waffenruhe in Aleppo enttäuscht

Unionspolitiker wollen Doppelpass als Wahlkampfthema

Es war ein doppeltes Nein von Kanzlerin Merkel: Sie wolle den Doppelpass weder abschaffen noch mit der Forderung Wahlkampf machen, hatte sie nach dem CDU-Parteitag via …
Unionspolitiker wollen Doppelpass als Wahlkampfthema

Der richtige Ort - Kommentar zur Marathondebatte

Am Donnerstag ist das Integrationsgesetz im Landtag debattiert worden. Die Opposition kündigte eine Marathondebatte an. Der richtige Ort, findet Merkur-Redakteur Mike …
Der richtige Ort - Kommentar zur Marathondebatte

Kommentare