Teilnehmer einer Hooligan-Demo am 26.10.2014 in Köln. Foto: Caroline Seidel
+
Teilnehmer einer Hooligan-Demo am 26.10.2014 in Köln. Foto: Caroline Seidel

Hooligans und Rechte dürfen gegen Islamismus demonstrieren

Hannover (dpa) - Eine für Samstag geplante Demonstration von Hooligans und Rechten gegen Islamismus in Hannover kann stattfinden. Das städtische Verwaltungsgericht kippte ein Verbot der Polizei.

"Wir werden dem Beschluss folgen, insbesondere weil unsere Gefahrenprognose gestützt wird", sagte Hannovers Polizeipräsident Volker Kluwe. Die Analyse des Urteils gebe keine Hoffnung auf einen anderslautenden Entscheid durch die nächsthöhere Instanz, das Oberverwaltungsgericht Lüneburg. Stattdessen wollte die Polizei noch am Donnerstag den Organisatoren der Demonstration einen Katalog von Beschränkungen übermitteln.

Das Gericht hatte die strengen Auflagen in seinem Urteil ausdrücklich gefordert, um die Sicherheit der Veranstaltung gewährleisten zu können. Laut Polizei umfasst der Katalog bislang 16 Auflagen wie das Verbot von Alkohol, Pyrotechnik, Lärmschutz, individuelle Kontrollen aller Demonstranten und der Absage eines Konzertes der Bremer Band "Kategorie C". Auch werde die Auswahl der Ordner genau geprüft.

Die Polizei rechnet nach eigenen Angaben am Samstag mit bis zu 5000 Demonstranten, darunter neben Hooligans auch Rechtsextreme und Neonazis. Wegen Ausschreitungen bei einer ähnlichen Demo von der Gruppe "Hooligans gegen Salafisten" im Oktober in Köln hatte die Polizei in Hannover die Veranstaltung mit dem Motto "Europa gegen den Terror des Islamismus" zunächst verboten. In Köln hatten sich Teile der rund 4500 Demonstranten schwere Krawalle mit der Polizei geliefert. Dabei hatte es auch Verletzte gegeben.

Entscheidung des Verwaltungsgerichts Hannover

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Brexit-Votum: EU-Trio drängt zu raschen Austrittsverhandlungen

London/Berlin - Nach dem Brexit-Votum der Briten üben drei große EU-Staaten den Schulterschluss: Deutschland, Frankreich und Italien wollen schnell zu Verhandlungen über …
Nach Brexit-Votum: EU-Trio drängt zu raschen Austrittsverhandlungen

Zwischen Bremse und Beschleunigung - Die Nöte von Merkels Koalition

Berlin -  Das Brexit-Votum der Briten wirbelt auch die deutsche Politik durcheinander. Ein Risiko für den Wahlkampf in Deutschland. Die SPD wittert aber ein Chance, die …
Zwischen Bremse und Beschleunigung - Die Nöte von Merkels Koalition

CSU: Angela Merkel ist doch die Richtige

München – Nach dem Streit um die Flüchtlingspolitik bemüht sich CSU-Chef Horst Seehofer nun wieder, seine Partei für Angela Merkel (CDU) zu begeistern. Der …
CSU: Angela Merkel ist doch die Richtige

Rentner nach Morddrohungen gegen Pfarrer überführt

Zorneding - Der Fall hatte weltweit Empörung ausgelöst: Ein dunkelhäutiger Priester muss wochenlang Morddrohungen einstecken, nur weil er sich gegen …
Rentner nach Morddrohungen gegen Pfarrer überführt

Kommentare