+
Frankreichs Staatspräsident François Hollande lotet in dieser Woche intensiv Möglichkeiten zur Bekämpfung des IS aus.

Allianz gegen Terror

Hollande bei Obama: Reden über Bekämpfung des IS

Washington - Vor dem Hintergrund der jüngsten Terroranschläge in Paris empfängt US-Präsident Barack Obama am Dienstag (16.00 Uhr MEZ) in Washington Frankreichs Staatspräsidenten François Hollande.

Das Treffen der beiden Staatsoberhäupter ist auf etwa 90 Minuten angesetzt. Im Anschluss werden beide eine gemeinsame Pressekonferenz geben (17.30 Uhr MEZ).

Hollande lotet in dieser Woche intensiv Möglichkeiten zur Bekämpfung der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) aus. Auf ihr Konto gehen die verheerenden Anschläge in der französischen Hauptstadt.

Am Mittwoch wird Bundeskanzlerin Angela Merkel in Paris sein. Am Donnerstag reist Hollande nach Moskau zu Präsident Vladimir Putin.

Obama wird für die Rolle der USA im Kampf gegen den IS kritisiert. Ihm wird vorgeworfen, er sei zu zurückhaltend und habe keine wirksame Strategie. Der Präsident zweifelt an der Wirksamkeit von noch mehr Luftangriffen. Er ist entschieden gegen den Einsatz amerikanischer Bodentruppen in Syrien.

Russlands Angebot an Frankreich, den IS gemeinsam zu bekämpfen, haben die USA zusätzlich in eine schwierige Rolle gebracht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wagenknecht: "Müssen glaubwürdige Stimme des Protests sein"

Berlin - Miese Umfragewerte und harte Konkurrenz durch die AfD - die Linke kehrt nach dem Sommer mit reichlich Problemen auf die große Bühne zurück. Frontfrau …
Wagenknecht: "Müssen glaubwürdige Stimme des Protests sein"

Britische Regierung berät über Brexit-Fahrplan

London - Erstmals nach der Sommerpause trommelt Premierministerin May ihre Minister zusammen. Es geht um einen Fahrplan für die Brexit-Verhandlungen. Doch das Kabinett …
Britische Regierung berät über Brexit-Fahrplan

Die K-Frage der Union: Zeit des (Ab)Wartens

Berlin - Es ist kein Wunder, wenn die Regierungschefin etwa ein Jahr vor der Wahl gefragt wird, ob sie noch einmal antreten wolle. Es wäre auch nicht ungewöhnlich, wenn …
Die K-Frage der Union: Zeit des (Ab)Wartens

Union und SPD streiten über Freihandelsabkommen TTIP

Berlin (dpa) - Union und SPD streiten sich weiter über das Freihandelsabkommen TTIP zwischen der Europäischen Union und den USA.
Union und SPD streiten über Freihandelsabkommen TTIP

Kommentare