+
"Wir streiken" vor dem Tor an einem städtischen Kindergarten. Foto: Stephan Jansen/Illustration

In mehreren Bundesländern: Warnstreiks in Kitas

Berlin (dpa) - In mehreren Bundesländern haben Mitarbeiter von Kindertagesstätten und sozialen Diensten am Donnerstag die Arbeit niedergelegt.

Die Gewerkschaft Verdi hatte in Baden-Württemberg, Niedersachsen, Bremen, Schleswig-Holstein und Hessen zu Warnstreiks aufgerufen. Allein im Südwesten blieben mehr als 200 kommunale Kitas geschlossen. In Bayern könnten am Freitag bis zu 500 Einrichtungen betroffen sein.

Verdi und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) wollen mit den Warnstreiks den Druck auf die Arbeitgeber für die Tarifrunde am Montag in Münster (Nordrhein-Westfalen) erhöhen. Der Verband kommunaler Arbeitgeber (VKA) hat bisher kein Angebot für die bundesweit rund 240 000 Beschäftigten im kommunalen Sozial- und Erziehungsdienst vorgelegt. Die Gewerkschaften fordern eine gerechtere Bezahlung und eine bessere Eingruppierung - im Durchschnitt zehn Prozent mehr Lohn.

Verdi zu Warnstreiks

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

CDU nach Doppelpass-Beschluss um Schadensbegrenzung bemüht

Gegen den Willen von Parteichefin Merkel beschließt die CDU die Aufhebung des Kompromisses zur doppelten Staatsangehörigkeit. SPD, Opposition und Muslimverbände sind …
CDU nach Doppelpass-Beschluss um Schadensbegrenzung bemüht

Türkei schikaniert deutsche Diplomaten

Istanbul - Weil sich die Ausreise einer türkischen Parlamentarierin aus Deutschland verzögerte, „rächt“ sich Staatschef Erdogan nun offenbar - und schießt dabei übers …
Türkei schikaniert deutsche Diplomaten

Juristische Schlacht im Ringen um Brexit

Der Streit entzweit die Briten. Muss die Regierung das Parlament vor dem EU-Austritt um Zustimmung bitten? Nun soll das höchste Gericht entscheiden. Es geht um mehr als …
Juristische Schlacht im Ringen um Brexit

Übergabe der Regierungsgeschäfte: Trump angeblich hinterher

Washington (dpa) - Donald Trump ist zwar bei der Besetzung seines Kabinetts schnell unterwegs, hinkt aber nach einem Bericht von "Politico" bei wichtigen Posten in der …
Übergabe der Regierungsgeschäfte: Trump angeblich hinterher

Kommentare