Aufstockung schon länger geplant

Kabinett will Ausweitung von Bundeswehr-Einsätzen beschließen

Berlin - Für die Ausbildungsmission im Nordirak soll die Obergrenze der eingesetzten Soldaten angehoben werden; im Krisenland Mali soll die Bundeswehr Frankreich entlasten.

Das Kabinett befasst sich am Mittwoch ab 9.30 Uhr mit der Ausweitung der Bundeswehr-Einsätze in Nordirak und im westafrikanischen Mali. Die Aufstockung hatte die Bundesregierung bereits nach den Anschlägen in Paris Mitte November angekündigt. 

Für die Ausbildungsmission in Nordirak soll die Obergrenze der eingesetzten Soldaten um 50 auf 150 angehoben werden. Im Krisenland Mali soll der Einsatz sogar um 500 Soldaten ausgeweitet werden: Im Rahmen der UN-Mission Minusma will sich die Bundeswehr verstärkt an der Sicherung des Friedensprozesses und der Stabilisierung der Region beteiligen. Dies soll auch Frankreich entlasten. Den Einsätzen muss der Bundestag noch zustimmen.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kabinettsklausur: Regierung will Digitalisierung voranbringen

Meseberg - Internet-Anwendungen prägen immer stärker den Alltag von Bürgern und Unternehmen in Deutschland. Das Kabinett ging in Klausur, um über Chancen und Risiken zu …
Kabinettsklausur: Regierung will Digitalisierung voranbringen

SPD-Minister bleiben bei striktem Nein zu Glyphosat

Berlin - Wie geht es weiter mit dem Pflanzenschutzmittel Glyphosat? In der Bundesregierung bleiben die Fronten eisenhart. Die SPD will kein grünes Licht geben - auch …
SPD-Minister bleiben bei striktem Nein zu Glyphosat

NRW bestellt Jodtabletten zum Schutz bei einem Atomunfall

Düsseldorf (dpa) - Um die Bevölkerung bei einem Atomunfall besser schützen zu können, will Nordrhein-Westfalen Jodtabletten für alle Schwangeren und Minderjährigen im …
NRW bestellt Jodtabletten zum Schutz bei einem Atomunfall

Frankfurt: Asylbewerber attackiert - Passanten feuern Täter an

Frankfurt - Vier Flüchtlinge sind an einer Straßenbahnhaltestelle in Frankfurt (Oder) angegriffen und verfolgt worden, als sie zu fliehen versuchten. Anstatt …
Frankfurt: Asylbewerber attackiert - Passanten feuern Täter an

Kommentare