1 von 24
US-Präsident Barack Obama, First-Lady Michelle und Tochter Malia hatten viel Spaß, als sie jetzt im Verizon Center in Washington ein Basketball-Freundschaftsspiel zwischen den Teams von USA und Mexiko live mitverfolgten. Während sich die Sportler im Stadion mächtig anstrengten, um vor so prominenter Kulisse eine gute Figur abzugeben, war's für die Obamas ein Fest mit Küssen, Kuscheln und Jubeln.
2 von 24
US-Präsident Barack Obama, First-Lady Michelle und Tochter Malia hatten viel Spaß, als sie jetzt im Verizon Center in Washington ein Basketball-Freundschaftsspiel zwischen den Teams von USA und Mexiko live mitverfolgten. Während sich die Sportler im Stadion mächtig anstrengten, um vor so prominenter Kulisse eine gute Figur abzugeben, war's für die Obamas ein Fest mit Küssen, Kuscheln und Jubeln - und die Ehrengäste waren natürlich auch auf der "Kiss Cam" im Stadion zu bewundern.
3 von 24
US-Präsident Barack Obama, First-Lady Michelle und Tochter Malia hatten viel Spaß, als sie jetzt im Verizon Center in Washington ein Basketball-Freundschaftsspiel zwischen den Teams von USA und Mexiko live mitverfolgten. Während sich die Sportler im Stadion mächtig anstrengten, um vor so prominenter Kulisse eine gute Figur abzugeben, war's für die Obamas ein Fest mit Küssen, Kuscheln und Jubeln.
4 von 24
US-Präsident Barack Obama, First-Lady Michelle und Tochter Malia hatten viel Spaß, als sie jetzt im Verizon Center in Washington ein Basketball-Freundschaftsspiel zwischen den Teams von USA und Mexiko live mitverfolgten. Während sich die Sportler im Stadion mächtig anstrengten, um vor so prominenter Kulisse eine gute Figur abzugeben, war's für die Obamas ein Fest mit Küssen, Kuscheln und Jubeln.
5 von 24
US-Präsident Barack Obama, First-Lady Michelle und Tochter Malia hatten viel Spaß, als sie jetzt im Verizon Center in Washington ein Basketball-Freundschaftsspiel zwischen den Teams von USA und Mexiko live mitverfolgten. Während sich die Sportler im Stadion mächtig anstrengten, um vor so prominenter Kulisse eine gute Figur abzugeben, war's für die Obamas ein Fest mit Küssen, Kuscheln und Jubeln - und die Ehrengäste waren natürlich auch auf der "Kiss Cam" im Stadion zu bewundern.
6 von 24
US-Präsident Barack Obama, First-Lady Michelle und Tochter Malia hatten viel Spaß, als sie jetzt im Verizon Center in Washington ein Basketball-Freundschaftsspiel zwischen den Teams von USA und Mexiko live mitverfolgten. Während sich die Sportler im Stadion mächtig anstrengten, um vor so prominenter Kulisse eine gute Figur abzugeben, war's für die Obamas ein Fest mit Küssen, Kuscheln und Jubeln - und die Ehrengäste waren natürlich auch auf der "Kiss Cam" im Stadion zu bewundern.
7 von 24
US-Präsident Barack Obama, First-Lady Michelle und Tochter Malia hatten viel Spaß, als sie jetzt im Verizon Center in Washington ein Basketball-Freundschaftsspiel zwischen den Teams von USA und Mexiko live mitverfolgten. Während sich die Sportler im Stadion mächtig anstrengten, um vor so prominenter Kulisse eine gute Figur abzugeben, war's für die Obamas ein Fest mit Küssen, Kuscheln und Jubeln.
8 von 24
US-Präsident Barack Obama, First-Lady Michelle und Tochter Malia hatten viel Spaß, als sie jetzt im Verizon Center in Washington ein Basketball-Freundschaftsspiel zwischen den Teams von USA und Mexiko live mitverfolgten. Während sich die Sportler im Stadion mächtig anstrengten, um vor so prominenter Kulisse eine gute Figur abzugeben, war's für die Obamas ein Fest mit Küssen, Kuscheln und Jubeln.

Küssen, Kuscheln, Jubeln: Die Obamas beim Basketball

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Papst wünscht sich bescheidenere Kirche

Nach dem bedrückenden Besuch in Auschwitz wendet sich der Papst wieder der Jugend zu. Aber auch den Kirchenvertretern hat er etwas zu sagen. Grüße an den Papst kommen …
Papst wünscht sich bescheidenere Kirche

"Herr, vergib uns": Papst setzt in Auschwitz stille Zeichen

Papst Franziskus besucht den Ort schlimmster deutscher Nazi-Verbrechen. In Auschwitz gedenkt er der Opfer auf seine ganz eigene Weise. Am Ende überrascht er doch noch …
"Herr, vergib uns": Papst setzt in Auschwitz stille Zeichen

Clinton zieht in den Kampf ums Weiße Haus

Jetzt ist es ganz offiziell: Hillary Clinton wird für die US-Demokraten um die Präsidentschaft kämpfen. Erstmals hat eine Frau reelle Chancen, US-Präsidentin zu werden. …
Clinton zieht in den Kampf ums Weiße Haus

Clinton schreibt als Präsidentschaftskandidatin Geschichte

Erstmals schickt eine der großen US-Parteien eine Frau ins Rennen um das Weiße Haus. Die Demokratin Hillary Clinton soll dorthin zurückkehren, wo sie als First Lady …
Clinton schreibt als Präsidentschaftskandidatin Geschichte

Kommentare