+
Die Polizei stoppt am Abend des 09.10.2014 in Hamburg Kurden auf ihrer Spontandemonstration für die Unterstützung kurdischer Kämpfer in der nordsyrischen Stadt Kobane und gegen Islamismus.

Wieder Zwischenfälle in Hamburg

Kurden-Demos: Polizei warnt vor Ausweitung der Krawalle

Hamburg - Die dritte Nacht in Folge kam es bei Proteste von Kurden in Hamburg zu Ausschreitungen. Nun schlägt die Polizeigewerkschaft Alarm und warnt vor einem "Stellvertreterkrieg auf deutschem Boden".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Obama schafft größtes Meeresschutzgebiet der Welt

Washington - US-Präsident Barack Obama hat vor Hawaii das weltgrößte Meeresschutzgebiet ausgewiesen. Das Gebiet umfasst jetzt 98 Prozent der geschützten …
Obama schafft größtes Meeresschutzgebiet der Welt

Französischer Staatsrat stoppt Burkini-Verbot

Seit Wochen gibt es in Frankreich eigentlich nur eine Frage: Sind Burkinis eine Gefahr für die öffentliche Ordnung? Auch wenn das oberste Verwaltungsgericht nun einen …
Französischer Staatsrat stoppt Burkini-Verbot

Fünf Terrorverdächtige in Großbritannien festgenommen

Birmingham - Die Polizei in Großbritannien hat am Freitag fünf Terrorverdächtige festgenommen. Es wurde vorsichtshalber auch ein Sprengstoffkommando der britischen Armee …
Fünf Terrorverdächtige in Großbritannien festgenommen

Mitarbeiter im AKW Grohnde tödlich verunglückt

Hameln (dpa) - Bei Wartungsarbeiten im nicht-nuklearen Teil des Atomkraftwerks Grohnde in Niedersachsen ist ein Mitarbeiter tödlich verunglückt. Laut Mitteilung des …
Mitarbeiter im AKW Grohnde tödlich verunglückt

Kommentare