Die CDU-Spitzenkandidatin Julia Klöckner gibt in Bad Kreuznach (Rheinland-Pfalz) ihre Stimme ab.
+
Die CDU-Spitzenkandidatin Julia Klöckner gibt in Bad Kreuznach (Rheinland-Pfalz) ihre Stimme ab.

44 Prozent bis Mittag

Auch in Rheinland-Pfalz gehen mehr Menschen zum Wählen

Mainz - Neben Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt zeichnet sich auch bei der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz nach einem ersten Trend eine höhere Wahlbeteiligung ab: 44 Prozent wählten bis 12 Uhr.

Bis 12 Uhr hätten nach einer ersten Stichprobe landesweit mit Briefwahl 44 Prozent der Menschen ihre Stimme abgegeben, sagte ein Sprecher des Landeswahlleiters am Sonntag. 2011 habe die Wahlbeteiligung zur gleichen Zeit bei 31 Prozent gelegen. Insgesamt sind 3,1 Millionen Bürger zur Wahl aufgerufen. Die Abstimmung gilt als äußerst spannend: In den letzten Umfragen zeichnete sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen von SPD und CDU ab.

Auch in Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt gab es am Mittag Hinweise auf eine stärkere Beteiligung an den dortigen Landtagswahlen. Wie das Statistische Landesamt in Sachsen-Anhalt mitteilte, lag die Wahlbeteiligung um 12 Uhr bei 25 Prozent (2011: 19,8). In den größeren Städten Baden-Württembergs stimmten in den ersten Stunden den Schätzungen nach etwas mehr Menschen ab als 2011.

Nach Einschätzung von Wahlforschern sind die Zwischenstände bei der Wahlbeteiligung allerdings nur erste Anhaltspunkte und sagen noch nichts genaues über die endgültige Wahlbeteiligung aus.

Landtagswahlen 2016: Alle Ergebnisse im Live-Ticker

Super-Wahlsonntag in Deutschland: Wir bieten Live Ticker zu den Landtagswahlen in Baden-Württemberg, in Rheinland-Pfalz und in Sachsen-Anhalt. Außerdem informieren wir Sie im Ticker über die bundespolitischen Entwicklungen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Blog zum Brexit: Juncker befürchtet mehr Aussteiger

London - Tag eins nach dem historischen Referendum im Vereinigten Königreich: Es ist der Tag nach dem Brexit. Wir halten Sie im News-Blog weiterhin auf dem Laufenden.
News-Blog zum Brexit: Juncker befürchtet mehr Aussteiger

Rechtspopulist Farage sieht sich als Brexit-Sieger - und provoziert

London - Seit 17 Jahren sitzt Nigel Farage im EU-Parlament - und kämpft seither gegen die Staatengemeinschaft. Mit dem Brexit kann der rechtspopulistische Politiker …
Rechtspopulist Farage sieht sich als Brexit-Sieger - und provoziert

Brexit-Ticker vom Freitag: Schulz kritisiert verzögerten Rücktritt Camerons

London - Der Brexit ist offiziell - nach David Camerons Rücktritt-Ankündigung beraten sich Angela Merkel und François Hollande. Der Live-Ticker mit allen Infos zum …
Brexit-Ticker vom Freitag: Schulz kritisiert verzögerten Rücktritt Camerons

Gauck in Slowenien: Am Brexit-Tag feiern mit Freunden

Nach der bitteren Briten-Entscheidung doch noch ein versöhnlicher Ausklang des Tages für Bundespräsident Gauck. In Ljubljana gibt es etwas zu feiern.
Gauck in Slowenien: Am Brexit-Tag feiern mit Freunden

Kommentare