Wahl-O-Mat
+
Der Wahl-O-Mat soll bei der Entscheidung für eine Partei helfen

Landtagswahl Bayern

"Wahl-O-Mat": Testen, welche Partei zu einem passt

München - Der "Wahl-O-Mat" für die Landtagswahl in Bayern ist ab sofort online. Wähler können mit Hilfe des "Wahl-O-Mats" herausfinden, welche Partei am besten zu den eigenen politischen Positionen passt.

Die Wähler in Bayern können ihre politischen Vorlieben ab sofort wieder im Internet testen: Landtagspräsidentin Barbara Stamm und Kultusminister Ludwig Spaenle (beide CSU) haben am Donnerstag in München den "Wahl-O-Mat" freigeschaltet. Die Internet-Wahlhilfe richtet sich vor allem an junge Wähler. Sie können damit herausfinden, welche Partei ihrer eigenen politischen Position am nächsten steht. „Der Wahl-O-Mat ermöglicht Wahlrecht und schafft damit Bürgerrecht“, sagte Spaenle im Landtag. „Er bietet jungen Menschen eine niedrigschwellige Möglichkeit, sich zu informieren, ihr Wahlrecht wahrzunehmen und auszuführen.“

Hier geht's zum "Wahl-O-Mat"

Lesen Sie auch zur Landtagswahl Bayern 2013: Erststimme, Zweitstimme: Das müssen Sie wissen 

dpa

Meistgelesene Artikel

Konservativer Oberster US-Richter tot - Streit um Nachfolge

Washington - Schon jetzt sind die USA politisch so gespalten wie kaum jemals zuvor. Nun platzt der Tod eines Obersten Richters mitten in den Wahlkampf.
Konservativer Oberster US-Richter tot - Streit um Nachfolge

Kalter Krieg in München: Die Bilanz der Sicherheitskonferenz 2016

München - Ist in München ein neuer Kalter Krieg ausgebrochen? tz-Kolumnist und Politikwissenschaftler Prof. James W. Davis, zieht seine Bilanz der Sicherheitskonferenz …
Kalter Krieg in München: Die Bilanz der Sicherheitskonferenz 2016

Merkel ist in Flüchtlingskrise zunehmend isoliert

München/Skopje - Auch Frankreich positioniert sich nun öffentlich gegen eine Aufnahme weiterer Flüchtlinge. Für Kanzlerin Merkel wird es damit vor dem EU-Gipfel …
Merkel ist in Flüchtlingskrise zunehmend isoliert

CDU wil Mindestlohn-Ausnahme für Flüchtlinge: Streit in GroKo

Berlin - Neuer Streitpunkt in der Flüchtlingskrise: Die CDU will den Mindestlohn für Flüchtlinge befristet aussetzen. Die Arbeitgeber sind dafür - SPD und DGB strikt …
CDU wil Mindestlohn-Ausnahme für Flüchtlinge: Streit in GroKo

Kommentare