Statt einer Demonstration

Legida darf nur Kundgebung abhalten

Leipzig - Legida darf für Freitag in Leipzig keine Demonstration über den Innenstadtring planen. Dem Pegida-Ableger wurde nur eine Kundgebung erlaubt.

Das islamkritische Bündnis Legida darf an diesem Freitag in Leipzig nur eine Kundgebung abhalten. Die geplante Demonstration über den Innenstadtring wurde dagegen untersagt, wie die Stadt am Donnerstag mitteilte.

Die Kundgebung darf wiederum nicht auf dem Marktplatz abgehalten werden, sondern soll auf dem Augustusplatz in der Leipziger City stattfinden. Sechs weitere Legida-nahe Veranstaltungen im Stadtgebiet dürfen ebenfalls nur als Kundgebungen abgehalten werden. Es gibt neun Anmeldungen für Gegenaktionen.

An einem Legida-Aufmarsch am Mittwoch vor einer Woche hatten nach Angaben der Stadt 15.000 Menschen teilgenommen, bei den Gegendemonstrationen waren es mehr als 20.000. Trotz Einsatzes von 4000 Polizisten war es zu Auseinandersetzungen gekommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Waffenverkäufe gehen weltweit nur noch leicht zurück

Seit fünf Jahren macht die internationale Rüstungsindustrie weniger Umsatz. Doch es sind vor allem die amerikanischen Firmen, die weniger Waffen verkaufen. In Westeuropa …
Waffenverkäufe gehen weltweit nur noch leicht zurück

Verfassungsreform: Italien hat entschieden

Rom - Italien droht ein Sturz ins Ungewisse: Die Wähler haben der Verfassungsreform von Regierungschef Renzi Prognosen zufolge eine klare Absage erteilt. Dessen Zukunft …
Verfassungsreform: Italien hat entschieden

Ex-Grüner Van der Bellen siegt in Österreich deutlich

Wien - Lange sah es bei der Präsidentenwahl in Österreich nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen aus - mit Vorteilen für den FPÖ-Kandidaten Hofer. Zuletzt hatte aber …
Ex-Grüner Van der Bellen siegt in Österreich deutlich

Das schreibt die deutschsprachige Presse über die Wahl

Wien/Berlin - Nach der Wahl in Österreich kommentieren Tageszeitungen in Deutschland und Österreich das Ergebnis. Hier lesen Sie eine Auswahl an Pressestimmen.
Das schreibt die deutschsprachige Presse über die Wahl

Kommentare