+
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat den Kampfeinsatz der Bundeswehr in Afghanistan in den vergangenen Jahren als „Krieg“ bezeichnet.

Bundeswehr

Von der Leyen nennt Afghanistan-Einsatz "Krieg"

Berlin - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat den Kampfeinsatz der Bundeswehr in Afghanistan in den vergangenen Jahren als „Krieg“ bezeichnet.

„Wir sind die Leitnation im Norden Afghanistans gewesen über viele, viele Jahre und haben dort eben auch gekämpft. Das ist zurecht als Krieg bezeichnet worden“, sagte sie am Montag im ARD-„Morgenmagazin“.

Der Begriff Krieg war von deutschen Politikern lange Zeit für den Bundeswehreinsatz in Afghanistan vermieden worden. Zuerst verwendete ihn 2010 der damalige Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU), als er sagte, man könne „umgangssprachlich“ von Krieg sprechen. Von der Leyens Vorgänger Thomas de Maizière (CDU) war zurückhaltender und nannte die Afghanistan-Mission einen „Einsatz wie im Krieg“. Der frühere Außenminister Guido Westerwelle (FDP) sprach mit Hinweis auf das Völkerrecht sogar nur von einem „bewaffneten Konflikt“.

Das ist das Kabinett der Großen Koalition

Das ist das Kabinett der Großen Koalition

Die Bundeswehr beendet ihren Kampfeinsatz in Afghanistan offiziell Ende dieses Jahres. Schon jetzt ist sie aber kaum noch an Kampfhandlungen beteiligt. Im Zuständigkeitsgebiet der Bundeswehr im Norden Afghanistans haben die afghanische Armee und Polizei bereits die volle Verantwortung für die Sicherheit übernommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit um Zensur: Deutsche Welle klagt in der Türkei

Bonn - Die Deutsche Welle hat in der Türkei Klage wegen des konfiszierten Interviews von Michel Friedman eingereicht. Dieser hatte ein Gespräch mit dem türkischen …
Streit um Zensur: Deutsche Welle klagt in der Türkei

TV-Duell von Trump und Clinton: Wir berichten im Live-Ticker

München - Wir bleiben heute für Sie wach: Wenn sich Donald Trump und Hillary Clinton in der Nacht auf Dienstag zum ersten TV-Duell treffen, sind wir im Live-Ticker mit …
TV-Duell von Trump und Clinton: Wir berichten im Live-Ticker

Pro Asyl sieht politische Motive hinter Asyl-Anerkennung

Berlin - Warum werden Asylanträge aus Afghanistan und anderen Ländern immer öfter abgelehnt? Pro Asyl hält dies für politisch motiviert. Denn die Sicherheitslage habe …
Pro Asyl sieht politische Motive hinter Asyl-Anerkennung

Anne-Will-Talk zu Trump: Gottschalk hat einen Rat an die Deutschen

Berlin - Kurz vor dem bevorstehenden TV-Duell der Kontrahenten Hillary Clinton und Donald Trump drehte sich Anne Wills Polit-Talk am Sonntagabend um die Frage "Emotionen …
Anne-Will-Talk zu Trump: Gottschalk hat einen Rat an die Deutschen

Kommentare