+
Klaus Ernst (r.) hält den Vorstoß von Alexander Dobrindt für lächerlich.

Linken-Chef Ernst ledert gegen Dobrindt

Berlin - Der Vorsitzende der Linkspartei, Klaus Ernst, hat CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt wegen dessen Forderung nach einem Verbotsverfahren gegen die Linke einen “politischen Quartalsirren“ genannt.

“Weil man es nicht geschafft hat, die Partei mit demokratischen Methoden klein zu kriegen, wird jetzt der Verfassungsschutz (...) gegen die Linke instrumentalisiert“, sagte Ernst am Montag in Berlin.

Dobrindt hatte vor einer CSU-Vorstandssitzung am Montag in München ein Verbotsverfahren gegen die Linkspartei ins Spiel gebracht. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) und CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt distanzierten sich allerdings von dem Vorstoß. “Ein Verbotsverfahren bei den Linken sehe ich derzeit nicht“, sagte Hasselfeldt.

Ernst sieht in seiner Partei keine verfassungsfeindlichen Gruppierungen. “Es gibt bei uns in der Partei natürlich unterschiedliche Strömungen. Von keiner dieser Strömungen kann eine Gefahr für die Verfassung der Bundesrepublik ausgehen“, sagte er. “Dazu sind sie viel, viel zu klein.“ Dass zahlreiche Abgeordnete seiner Partei im Visier des Staatsschutz seien, nannte Ernst einen “unglaublichen Vorgang“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Walter Scheel: „Mister Bundesrepublik“, Sänger - und großer Visionär

Bad Krozingen/Berlin - Als Bundespräsident suchte Walter Scheel die Nähe zum Volk - und hatte als Sänger einen Riesenhit. Als Vizekanzler der Regierung Brandt …
Walter Scheel: „Mister Bundesrepublik“, Sänger - und großer Visionär

Lammert: Luxusfüller im Bundestag "unnötig wie problematisch"

Einen Füller gibt es für wenige Euro im Schreibwarengeschäft, man kann aber auch mehrere Hundert Euro dafür ausgeben. Politiker im Bundestag haben das getan - auf Kosten …
Lammert: Luxusfüller im Bundestag "unnötig wie problematisch"

Rückendeckung von Joe Biden: USA machen Druck auf Kurden

Die Türkei lässt erstmals Panzer zu einer Offensive über die Grenze zu Syrien rollen und greift eine IS-Bastion an. Sie will damit aber wohl auch den Vormarsch der …
Rückendeckung von Joe Biden: USA machen Druck auf Kurden

Bürgermeisterin entlässt Praktikantin mit Kopftuch

Luckenwalde - Die Bürgermeisterin der brandenburgischen Stadt Luckenwalde hat einer palästinensischen Praktikantin nach einem Tag gekündigt, weil die 48-Jährige bei der …
Bürgermeisterin entlässt Praktikantin mit Kopftuch

Kommentare