"Für einige Sekunden"

Drohne überfliegt Elysée-Palast

Paris - Der Élyséep-Palast in Paris - Sitz des französischen Präsidenten François Hollande - ist von einer Drohne überflogen worden.

Ein entsprechender Bericht des Senders iTélé wurde am Dienstag offiziell bestätigt.

Das Flugobjekt habe den Élysée am frühen Freitagmorgen „für einige Sekunden“ überflogen. Die Drohne sei sofort entdeckt und sichergestellt worden. Es sei ein Verfahren eingeleitet worden.

In den vergangenen Monaten waren französische Atomanlagen von einer Serie illegaler Drohnenüberflüge betroffen. Bisher gibt es keine Hinweise auf die Urheber.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Teheran: Saudi-Arabien hat Iranern Pilgerfahrt blockiert

Teheran - Der Iran hat Saudi-Arabien vorgeworfen, Zehntausenden Iranern mit inakzeptablen Bedingungen die Pilgerfahrt nach Mekka (Hadsch) in diesem Jahr zu erschweren.
Teheran: Saudi-Arabien hat Iranern Pilgerfahrt blockiert

Ministerium will neue Regeln für Digitalwirtschaft

Konzerne wie Facebook, Apple, Google, AirBnB, Uber, Amazon oder Zalando verändern mit ihren digitalen Plattformen die Wirtschaft grundlegend. Nun macht sich die …
Ministerium will neue Regeln für Digitalwirtschaft

Seehofer: Gauland hat sich "total disqualifiziert"

München - CSU-Chef Horst Seehofer hat AfD-Vize Alexander Gauland wegen dessen umstrittener Äußerung über den deutschen Fußball-Weltmeister Jérôme Boateng scharf …
Seehofer: Gauland hat sich "total disqualifiziert"

Polen hofft auf Einstellung des EU-Verfahrens

Warschau - Der polnische Außenminister Witold Waszczykowski hofft auf eine Einstellung des Verfahrens der EU-Kommission zum Schutz der Rechtsstaatlichkeit in Polen.
Polen hofft auf Einstellung des EU-Verfahrens

Kommentare