"Für einige Sekunden"

Drohne überfliegt Elysée-Palast

Paris - Der Élyséep-Palast in Paris - Sitz des französischen Präsidenten François Hollande - ist von einer Drohne überflogen worden.

Ein entsprechender Bericht des Senders iTélé wurde am Dienstag offiziell bestätigt.

Das Flugobjekt habe den Élysée am frühen Freitagmorgen „für einige Sekunden“ überflogen. Die Drohne sei sofort entdeckt und sichergestellt worden. Es sei ein Verfahren eingeleitet worden.

In den vergangenen Monaten waren französische Atomanlagen von einer Serie illegaler Drohnenüberflüge betroffen. Bisher gibt es keine Hinweise auf die Urheber.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtklässlerin seit Jahren mit Nikab in der Schule

Belm - Eine Achtklässlerin in Niedersachsen erscheint bereits seit drei Jahren vollverschleiert zum Unterricht. Die Schule meldete das aber erst jetzt. Nun soll das …
Achtklässlerin seit Jahren mit Nikab in der Schule

BKA plant Bundestrojaner fürs Handy

Berlin - Das Bundeskriminalamt (BKA) will einem Medienbericht zufolge künftig Smartphones und Tablets von Verdächtigen überwachen können.
BKA plant Bundestrojaner fürs Handy

CDU nahm unzulässige Spenden von Ex-Agent Mauss an

Mainz - Die CDU hat über eine Anwaltskanzlei Spenden von dritter Seite erhalten, mehrere zehntausend Euro. Zumindest über den Spender gibt es nun mehr Klarheit.
CDU nahm unzulässige Spenden von Ex-Agent Mauss an

AfD-Chef Holm soll gegen Landeswahlrecht verstoßen haben

Berlin/Schwerin - Dem Vorsitzenden der AfD-Landtagsfraktion von Mecklenburg-Vorpommern, Leif-Erik Holm, droht der Verlust seines Parlamentsmandats.
AfD-Chef Holm soll gegen Landeswahlrecht verstoßen haben

Kommentare