Thomas de Maiziere
+
Bundesinnenminister Thomas de Maiziere empfiehlt, fremdenfeindliche Hooligan-Demos zu verbieten.

De Maizière: Hooligan-Demos verbieten

Berlin - Im Vorgehen gegen fremdenfeindliche Hooligan-Kundgebungen hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) das Ausschöpfen aller rechtlicher Möglichkeiten empfohlen.

Er wolle die Behörden in Hannover "ausdrücklich ermuntern", ein gerichtsfestes Verbot der für den 15. November geplanten Hooligan-Demonstration zu prüfen, sagte der Minister am Mittwoch in einer Bundestagsdebatte über die Mordserie des rechtsextremen NSU. "Hier muss unser Staat hart reagieren", sagte er. "Das kann auch schon mal das Verbot einer Demonstration sein."

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) bezeichnete gewalttätige Kundgebungen von Hooligans mit Rechtsextremen als "Kampfansage auch an unseren Rechtsstaat". Im Plenum des Bundestags lehnte er eine Einschränkung des Demonstrationsrechts ab. Er betonte aber, dass die Vorbereitung von Straftaten nicht unter das Demonstrationsrecht falle.

Die Demonstration in Hannover ist unter dem Motto "Europa gegen den Terror des Islamismus" angemeldet. Im vergangenen Monat hatten tausende Hooligans in Köln randaliert und dabei 49 Polizisten verletzt. An dem Aufmarsch einer Gruppe "Hooligans gegen Salafisten" hatten auch Rechtsextreme teilgenommen.

AFP

Meistgelesene Artikel

Camp von Idomeni: Evakuierung könnte bis zu 10 Tage dauern

Athen/Idomeni - Nach dem Beschluss der griechischen Behörden beginnt die Polizei in Idomeni, das Flüchtlingscamp zu räumen. Alle weiteren Infos und Entwicklungen in …
Camp von Idomeni: Evakuierung könnte bis zu 10 Tage dauern

US-Wahl 2016: Sanders beantragt Überprüfung der Vorwahl in Kentucky

Washington - Donald Trump hat sich auf einer NRA-Veranstaltung für das uneingeschränkte Recht auf Waffenbesitz eingesetzt. Waffenfreie Zonen will er abschaffen. Alle …
US-Wahl 2016: Sanders beantragt Überprüfung der Vorwahl in Kentucky

Parteivize Weber mahnt: CSU darf AfD nicht kopieren

München - Innerhalb der CSU bahnt sich eine Debatte über den Umgang mit der AfD an. Parteivize Manfred Weber mahnt ungewöhnlich deutlich ein Umdenken in seiner Partei an.
Parteivize Weber mahnt: CSU darf AfD nicht kopieren

Erdogan droht: Ohne Fortschritte bei Visa kein Flüchtlingsdeal

Istanbul - Ohne Fortschritte bei den Verhandlungen zur EU-Visumfreiheit will der türkische Staatspräsident das Abkommen zur Rücknahme von Flüchtlingen nicht in Kraft …
Erdogan droht: Ohne Fortschritte bei Visa kein Flüchtlingsdeal

Kommentare