Angela Merkel Ban Ki Moon
+
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit UN-Generalsekretär Ban Ki Moon.

Im Kanzleramt

Merkel spricht mit Ban Ki Moon über Flüchtlinge und Syrien

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) empfängt am Dienstag UN-Generalsekretär Ban Ki Moon im Berliner Kanzleramt

Das Treffen findet um 12 Uhr statt. Eine Pressekonferenz ist gegen 13 Uhr geplant. Bei ihrem gemeinsamen Mittagessen soll es insbesondere um die Flüchtlingskrise, um die internationalen Bemühungen um ein Ende des Bürgerkriegs in Syrien sowie um die Umsetzung internationaler Beschlüsse zu Klimaschutz und nachhaltiger Entwicklung gehen. Merkel traf am Montag in Brüssel mit den anderen EU-Staats- und Regierungschefs zu Beratungen über die Flüchtlingskrise zusammen. Der Syrien-Konflikt steht ab Donnerstag bei der Fortsetzung der Friedensgespräche in Genf auf der Agenda. Ban nutzt seine Deutschland-Reise auch für einen Besuch mit Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) in Bonn. Die Stadt feiert dieses Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum als UN-Standort.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Wahl: Donald Trump und Hillary Clinton im Check

München - Wofür stehen die beiden Kandidaten Donald Trump und Hillary Clinton eigentlich, welche Agenda verfolgen sie? Die tz macht den Kandidatencheck.
US-Wahl: Donald Trump und Hillary Clinton im Check

Anschlag geplant: Mann in Belgien festgenommen

Brüssel - Auch Belgien scheint weiter im Visier von Terroristen zu stehen. Nach mehreren Razzien sitzt ein 33-Jähriger in Haft. Die Vorwürfe gegen ihn wiegen schwer.
Anschlag geplant: Mann in Belgien festgenommen

Mann soll Terroranschlag in Belgien geplant haben

Auch Belgien scheint weiter im Visier von Terroristen zu stehen. Nach mehreren Razzien sitzt ein 33-Jähriger in Haft. Die Vorwürfe gegen ihn wiegen schwer.
Mann soll Terroranschlag in Belgien geplant haben

Putin gedenkt im Nato-Land Slowenien Weltkriegsopfer

Die Medien hatten auf einen richtungweisenden Redebeitrag des russischen Präsidenten beim Weltkriegsgedenken in Slowenien gehofft. Doch Putin blieb unverbindlich und …
Putin gedenkt im Nato-Land Slowenien Weltkriegsopfer

Kommentare