+
Unter dem Eindruck der Flüchtlingskrise kommt CDU- Chefin und Kanzlerin Angela Merkel am Sonntagabend mit den Landtagsfraktionsvorsitzenden der Union zusammen.

Treffen zur Flüchtlingslage

"Zuzugstempo nicht zu schultern" - Merkel trifft Unionspolitiker

Berlin - Unter dem Eindruck der Flüchtlingskrise kommt CDU- Chefin und Kanzlerin Angela Merkel am Sonntagabend mit den Landtagsfraktionsvorsitzenden der Union zusammen.

Hauptthema des vor längerem vereinbarten Routinetreffens in Berlin werde die Versorgung der Flüchtlingen sein, verlautete aus der Parteiführung.

Die CDU-Landes- und Fraktionschefin aus Rheinland-Pfalz, Julia Klöckner, erklärte am Sonntag: „Dieses Zuzugstempo wird nicht zu schultern sein. In diesem Tempo wie jetzt werden wir nicht dauerhaft Flüchtlinge aufnehmen können.“

Es müssten umgehend Registrierzentren in den EU-Ländern eingerichtet werden, in denen die Flüchtlinge ankommen. Schutzbedürftige müssten dann fair auf die EU-Mitglieder verteilt werden. Die freie Wahl des Aufenthaltsortes sei nicht länger so durchzuhalten. „Wer bei uns Zuflucht findet, muss auch unseren Verteil- und Organisationsschlüssel akzeptieren, sonst kippt die europäische Solidarität vollends“, sagte Klöckner.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nacht der Randale in Athen - es waren Autonome

Athen - Die Demonstration für die Rechte der Migranten und Flüchtlinge verlief in Athen friedlich. Doch dann begannen etwa 200 Autonome in Athens Zentrum zu randalieren.
Nacht der Randale in Athen - es waren Autonome

Gabriel und TTIP: SPD-Chef auf Stimmenfang

Vizekanzler Sigmar Gabriels Äußerungen zum Handelsabkommen TTIP erregen die Gemüter. tz-Redakteur Wolfgang de Ponte kommentiert.
Gabriel und TTIP: SPD-Chef auf Stimmenfang

Seehofer: Debatte um K-Frage ist "Käse und Quatsch"

Horst Seehofer sieht in der CDU-Spitze einige Amateure: Der genervte CSU-Chef nennt sie Micky Mäuse und Leichtmatrosen. Vollprofis konzentrierten sich erst auf Inhalte …
Seehofer: Debatte um K-Frage ist "Käse und Quatsch"

Hartz IV-Sätze für Kinder steigen 2017 deutlich

Berlin (dpa) - Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) plant nach Informationen der "Bild"-Zeitung zum 1. Januar eine Erhöhung der Hartz-IV-Sätze. Hintergrund für …
Hartz IV-Sätze für Kinder steigen 2017 deutlich

Kommentare