+
Migranten protestieren mit zugenähten Mündern gegen Räumung in Calais.

Nordfrankreich

Protest gegen Räumung in Calais mit zugenähten Mündern

Calais - Mehrere iranische Migranten haben im Flüchtlingslager von Calais erneut mit zugenähten Mündern gegen den Abriss von Teilen der Baracken-Siedlung protestiert.

Die Männer hielten am Freitag Schilder mit Aufschriften „Stoppt die Polizei“ und „Wo sind die Menschenrechte?“ hoch. Sie wehren sich gegen die laufende Räumung des südlichen Teils des Camps, das wegen der prekären Lebensbedingungen als „Dschungel von Calais“ bekannt ist.

Die Behörden hatten nach dem grünen Licht eines Verwaltungsgerichts am Montag mit der Teilräumung begonnen, am Anfang kam es dabei auch zu Zusammenstößen. Am Mittwoch hatten sich erstmals Männer als Zeichen des Protests die Münder zugenäht. Die Präfektur hatte daraufhin erklärt, solche extremen Schritte seien nicht gerechtfertigt.

Nach Angaben der Behörden sind 800 bis 1000 Menschen von der Räumung betroffen, Hilfsorganisationen vermuten aber deutlich mehr Menschen in dem Bereich. Der Staat hat versprochen, sie in Zentren im ganzen Land unterzubringen - viele wollen allerdings nicht aus Calais weg. In der nordfranzösischen Hafenstadt sammeln sich seit Jahren Migranten, die illegal nach Großbritannien gelangen wollen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

TV-Duell gegen Clinton: So oft log Trump in der Debatte

München - Das erste TV-Duell zwischen Trump und Clinton ist vorbei. Was am Tag danach wichtig ist? Das lesen Sie in unserem Ticker - hier verpassen Sie nichts.
TV-Duell gegen Clinton: So oft log Trump in der Debatte

Sprengsätze explodieren vor Moschee und Kongressgebäude

Dresden - Kurz vor den Feiern zum Einheitstag explodieren in Dresden zwei Sprengsätze. Die Polizei geht von einem fremdenfeindlichen Motiv aus.
Sprengsätze explodieren vor Moschee und Kongressgebäude

Suding zu Sexismus-Debatte: Sensibilität in FDP jetzt größer

Berlin (dpa) - In der Debatte um Sexismus in Parteien sieht FDP-Bundesvize Katja Suding den Handlungsbedarf nicht nur bei der Politik. "Es muss insgesamt ein Bewusstsein …
Suding zu Sexismus-Debatte: Sensibilität in FDP jetzt größer

Trump vs. Clinton: "Totaler Irrsinn, ihn auf die Welt loszulassen"

Hempstead - Das erste TV-Duell zwischen Trump und Clinton ist vorbei. Die Reaktionen sind eindeutig: Clinton trumpfte auf, Trump machte kein gutes Bild. Die ersten …
Trump vs. Clinton: "Totaler Irrsinn, ihn auf die Welt loszulassen"

Kommentare