+
Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (l, SPD) eröffnet zusammen mit Gholamhossein Shafei, Präsident der iranischen Handelskammer, ein deutsch-iranisches Wirtschaftsforum in Teheran.

Neuer Schwung für Handelsbeziehungen

Gabriel eröffnet deutsch-iranisches Wirtschaftsforum

Teheran - Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat in der iranischen Hauptstadt Teheran ein Wirtschaftsforum eröffnet.

Der SPD-Vorsitzende warb dabei am Montag insbesondere für Partnerschaften mit dem deutschen Mittelstand. „Die deutsche Wirtschaft ist bereit, sich noch stärker zu engagieren“, sagte Gabriel. Er bot zugleich den Aufbau von Berufsausbildungsprogrammen an und versprach, dass Deutschland sich in den USA für den Abbau des Sanktionsmechanismus einsetzen werde. Strafmaßnahmen der Vereinigten Staaten sind ein Bremsklotz für Investitionen in dem Land. Den Iran rief er dazu auf, Klarheit in den Rahmenbedingungen für Geschäfte zu schaffen. An der Veranstaltung nahmen unter anderem der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Eric Schweitzer, und der Präsident der iranischen Handelskammer, Gholamhossein Shafei, teil.

Im Anschluss wollte Gabriel die erste Sitzung der Deutsch-Iranischen Gemischten Wirtschaftskommission seit 15 Jahren leiten. Treffen mit Regierungsvertretern waren ebenfalls noch für Montag geplant. Gabriel will mit seinem Besuch neuen Schwung in die Handelsbeziehungen zwischen Deutschland und dem Iran bringen. Nach DIHK-Angaben sind diese seit dem Ende des Atomstreits zäher angelaufen als erhofft.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Künast stellt Strafanzeige wegen Falschnachricht

Hamburg (dpa) - Die Grünen-Politikerin Renate Künast geht laut einem "Spiegel"-Bericht mit Strafanzeige und Strafantrag gegen gefälschte Nachrichten bei Facebook vor.
Künast stellt Strafanzeige wegen Falschnachricht

Wieder schlimmer Todeskampf bei Hinrichtung in den USA

Montgomery/Alabama - Bei einer Hinrichtung in den USA hat offenbar erneut ein Todeskandidat minutenlange Qualen erlitten. Das dürfte die Debatte über die Methoden neu …
Wieder schlimmer Todeskampf bei Hinrichtung in den USA

Friedensnobelpreis an Kolumbiens Präsidenten Santos verliehen

Oslo - Kolumbiens Präsident Juan Manuel Santos hat am Samstag in Oslo den Friedensnobelpreis 2016 entgegengenommen.
Friedensnobelpreis an Kolumbiens Präsidenten Santos verliehen

Künast stellt Anzeige wegen „Fake-News“ zu Flüchtling auf Facebook

Berlin - Renate Künast von den Grünen geht per Strafanzeige und Strafantrag gegen eine Falschnachricht auf Facebook vor. Hart geht die Politikerin auch mit Facebook …
Künast stellt Anzeige wegen „Fake-News“ zu Flüchtling auf Facebook

Kommentare