Münchner Sicherheitskonferenz 2016
1 von 13
Die russischen Vertreter um Regierungschef Dmitri Medwedew spielen bei der Sicherheitskonferenz eine entscheidende Rolle.
Münchner Sicherheitskonferenz 2016
2 von 13
Der russische Außenminister Sergej Lawrow reist mit seinem Regierungschef nach München.
Münchner Sicherheitskonferenz 2016
3 von 13
Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hofft auf Frieden im Osten des Landes.
Münchner Sicherheitskonferenz 2016
4 von 13
Auch die USA mit Außenminister John Kerry wollen in den Konflikten vermitteln. 
Münchner Sicherheitskonferenz 2016
5 von 13
Außenminister Frank-Walter Steinmeier vertritt die Interessen Deutschlands auf der Sicherheitskonferenz. 
Münchner Sicherheitskonferenz 2016
6 von 13
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen eröffnete die Sicherheitskonferenz am Freitag. 
Münchner Sicherheitskonferenz 2016
7 von 13
Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg wirbt für Frieden in den Krisenregionen. 
Münchner Sicherheitskonferenz 2016
8 von 13
Auch Vertreter aus dem Nahen Osten sprechen auf der Sicherheitskonferenz, darunter Jordaniens König Abdullah II.

Medwedew, Poroschenko, Kerry

Siko 2016: Das sind die wichtigsten Teilnehmer

München - Zur 52. Münchner Sicherheitskonferenz kommen zahlreiche Staats- und Regierungschefs sowie Vertreter aus der Außen- und Sicherheitspolitik. Das sind die wichtigsten Teilnehmer. 

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Von der Leyen in Ankara: Kein Durchbruch im Streit um Incirlik

Berlin/Istanbul - Die türkische Regierung hat deutsche Politiker auf der Luftwaffenbasis Incirlik für unerwünscht erklärt. Ministerin von der Leyen reist dennoch hin - …
Von der Leyen in Ankara: Kein Durchbruch im Streit um Incirlik

Bilder: Der Tag nach den Anschlägen am Istanbuler Flughafen

Istanbul - Bei einem Anschlag auf dem Atatürk-Flughafen in der türkischen Metropole Istanbul hatten drei Selbstmordattentäter am Dienstagabend mindestens 36 Menschen mit …
Bilder: Der Tag nach den Anschlägen am Istanbuler Flughafen

Bilder: Terroranschlag am Istanbuler Flughafen

Istanbul - Am Flughafen von Istanbul hat es am Dienstagabend zwei Selbstmordanschläge gegeben. Dutzende Personen wurden getötet, rund 150 verletzt.
Bilder: Terroranschlag am Istanbuler Flughafen

Spielt London auf Zeit? - EU verlangt rasche Austrittsverhandlungen

Das Brexit-Votum zum Ausstieg Großbritanniens aus der EU sorgt für heftige Turbulenzen. Online verlangen mehr als 1,5 Millionen Menschen eine zweite Abstimmung. Die …
Spielt London auf Zeit? - EU verlangt rasche Austrittsverhandlungen

Kommentare