+
Die Phantomskizze der Polizei Wolfsburg zeigt einen Mann, der bei einem Überfall auf einen Geldtransporter auf dem Gelände eines Supermarkts im Ortsteil Nordsteimke von Wolfsburg am 28.12.2015 einen Wachmann außerhalb des Fahrzeugs bedrohte. Es besteht der Verdacht, dass die ehemaligen RAF-Mitglieder Staub, Garweg und Klette an der Tat beteiligt waren.

Trio soll mehrere Überfälle verübt haben

Mutmaßlicher RAF-Terrorist trug bei Überfall keine Maske

Mainz/Bremen - Nachdem es Spuren von drei mutmaßlichen RAF-Terroristen gibt, fahndet die Polizei mit Hochdruck nach ihnen. Auf ihr Konto sollen mehrere Raubüberfälle gehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Die Deutsch-Türken sind nicht illoyal"

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat von den in Deutschland lebenden Menschen mit türkischen Wurzeln Loyalität gegenüber dem deutschen Staat gefordert. Wir …
"Die Deutsch-Türken sind nicht illoyal"

Immer mehr Ältere büßen Hartz IV ein

Berlin (dpa) - Bei immer mehr älteren Langzeitarbeitslosen fallen die Hartz-IV-Leistungen weg. Manche bekommen noch einen Job, andere gehen freiwillig vorzeitig in Rente …
Immer mehr Ältere büßen Hartz IV ein

AfD-Anhängerschaft wird jünger und rechter

Die AfD ist eine Partei im Wandel. Eine Studie zeigt: Unter ihren Anhängern finden sich heute viel mehr Menschen mit einem sehr rechten Weltbild als in der Anfangsphase.
AfD-Anhängerschaft wird jünger und rechter

Türkische Panzer in Nordsyrien

Die Türkei verstärkt ihr militärisches Engagement im syrischen Bürgerkrieg. Die Offensive richtet sich gegen die Terrormiliz IS. Tatsächlich aber dürfte Ankara vor allem …
Türkische Panzer in Nordsyrien

Kommentare