1 von 8
Schwester, Ehefrau oder Geliebte? Eine mysteriöse Frau an der Seite des neuen nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un hat in Südkorea und anderen Ländern Spekulationen ausgelöst.
2 von 8
Selbst Experten sind sich nicht sicher, wer die auf Bildern der Staatsmedien zu sehende schwarzgekleidete Frau ist.
3 von 8
“Am wahrscheinlichsten ist, dass es Kims jüngere Schwester Kim Yeo Jung ist“, sagte der Experte Park Hyeong Jung vom staatlichen Korea-Institut für Nationale Vereinigung in Seoul.
4 von 8
Es gebe Vermutungen, wonach die Schwester eine wichtigere Rollen im Regime übernommen habe.
5 von 8
Auch die südkoreanische Zeitung “Chosun Ilbo“ berichtete, es sei vermutlich Kims Schwester. Sie sei Mitte Zwanzig und habe ebenso wie ihr Bruder eine internationale Schule in der Schweiz besucht.
6 von 8
Andere Medien vermuten, bei der Frau könnte es sich um die Ehefrau oder gar die Geliebte Kims handeln. Nordkoreas Medien schwiegen sich zu dem Thema bisher aus.
7 von 8
Das Privatleben des Kim-Clans ist in den Medien des weithin isolierten Landes gewöhnlich tabu.
8 von 8
Kim Jong Un, der nach dem Tod seines Vaters und langjährigen Alleinherrschers Kim Jong Il im Dezember an die Machtspitze befördert wurde, ist Ende Zwanzig.

Kim Jong Un: Wer ist diese mysteriöse Frau?

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Debatte über Bundeswehr und Waffenrecht nach Amoklauf

Psychische Erkrankung, illegale Waffe, Terrorlage - der junge Amokläufer von München und der Einsatz der Polizei werfen Fragen auf. Reichen die Gesetze für die …
Debatte über Bundeswehr und Waffenrecht nach Amoklauf

Orban unterstützt als erster führender EU-Politiker Trumps Kandidatur

München - Ungarns Victor Orban unterstützt als erster EU-Regierungschef Donald Trump als US-Präsidentschaftskandidat: In Sachen Kampf gegen den Terrorismus sei er die …
Orban unterstützt als erster führender EU-Politiker Trumps Kandidatur

Ermittler: Münchner Amoklauf hat keinen Bezug zum IS

München (dpa) - Die Bluttat in einem Münchner Einkaufszentrum mit insgesamt zehn Toten war der Amoklauf eines vermutlich psychisch kranken Einzeltäters - einen Bezug zur …
Ermittler: Münchner Amoklauf hat keinen Bezug zum IS

Mehr als 10.000 Festnahmen in der Türkei

In der EU wächst die Sorge wegen der Massenfestnahmen in der Türkei. Mehr als 10 000 Verdächtige sind bereits betroffen, und die Razzien dauern an. Die Regierung …
Mehr als 10.000 Festnahmen in der Türkei

Kommentare