Niederländer verhaftet

Mann bedroht Flüchtlingsheim - Polizei findet Handgranaten

Amsterdam - In den Niederlanden hat ein Mann mit einem Handgranatenangriff auf ein Flüchtlingsheim gedroht. Die Polizei fand bei dem 34-jährigen ein ganzes Waffenlager.

Die von Helfern alarmierte Polizei fand in einem Versteck, das der 34-Jährige in einem Naturschutzgebiet angelegt hatte, zehn Handgranaten aus dem Zweiten Weltkrieg, berichtete die niederländische Nachrichtenagentur ANP am Samstag.

Gegen den 34-Jährigen sei ein Strafverfahren eröffnet worden. Er habe am Freitag in betrunkenem Zustand Mitarbeitern einer Unterkunft für Asylbewerber im Dorf Kaatsheuvel im Süden der Niederlande zugerufen, er habe Handgranaten und werde „nicht davor zurückschrecken, sie zu benutzen“.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zehntausende empfangen Castros Urne in Santiago de Cuba

Nach einer Reise von rund 1000 Kilometern quer über die ganze Karibikinsel kommen die sterblichen Überreste des kubanischen Revolutionsführers an ihrem Bestimmungsort …
Zehntausende empfangen Castros Urne in Santiago de Cuba

Prominente rufen zu Demonstration gegen Krieg in Aleppo auf

Berlin (dpa) - Eine Gruppe Prominenter ruft zu einer Demonstration in Berlin gegen den Krieg in Syrien und das russische Bombardement Aleppos auf. Man wolle "wenigstens …
Prominente rufen zu Demonstration gegen Krieg in Aleppo auf

Berliner Grüne sagen Ja zum Koalitionsvertrag

In wenigen Tagen soll Rot-Rot-Grün loslegen in Berlin. Zuvor befindet die Basis über das Regierungsprogramm. Die Grünen machen den Anfang - und deutlich: "Wir wollen …
Berliner Grüne sagen Ja zum Koalitionsvertrag

Viele BKA-Bewerber scheitern am Deutschtest

Berlin - Da kommen Zweifel am deutschen Bildungssystem auf: Das Bundeskriminalamt (BKA) kann einem "Spiegel"-Bericht zufolge viele Stellen nicht besetzen, weil die …
Viele BKA-Bewerber scheitern am Deutschtest

Kommentare