+
Die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft beim Landesparteitag der SPD in Bochum.

Über 98 Prozent

NRW: Hannelore Kraft als SPD-Chefin bestätigt

Düsseldorf - Die amtierende Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen, Hannelore Kraft, bleibt SPD-Chefin in ihrem Bundesland. Das Votum hätte kaum eindeutiger ausfallen können.

Auf einem SPD- Landesparteitag in Bochum bestätigten die Delegierten am Samstag die 55-Jährige mit 98,45 Prozent der Stimmen im Amt, wie die Landes-SPD mitteilte. Von 452 gültigen Stimmen entfielen 445 Ja-Stimmen auf Kraft. Damit konnte sie ihr Ergebnis von 2014 noch übertreffen, als Kraft 95,2 Prozent der Delegiertenstimmen erhalten hatte.

Die nordrhein-westfälische Regierungschefin ist seit 2007 Vorsitzende des bundesweit mitgliederstärksten SPD-Landesverbandes. Kraft, die auch Vizevorsitzende der Bundes-SPD ist, führt seit Mai 2010 die rot-grüne Landesregierung in Düsseldorf. Im bevölkerungsreichsten Bundesland NRW wird im Mai 2017 ein neuer Landtag gewählt.

AFP

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Finanzbeamtin schikaniert - Sieben „Reichsbürger“ vor Gericht

Fulda - Sieben sogenannte Reichsbürger, die eine Finanzbeamtin belästigt haben sollen, sitzen seit Mittwoch auf der Anklagebank. Bereits vor zwei Jahren wurde gegen sie …
Finanzbeamtin schikaniert - Sieben „Reichsbürger“ vor Gericht

Flüchtlingskrisen-Einsatz der Nato kann vorerst weiterlaufen

Das Bitten von Deutschland und anderen Bündnispartnern hatte Erfolg: Die Türkei stellt sich einer Fortsetzung der Nato-Patrouillen in der Ägäis vorerst nicht in den Weg. …
Flüchtlingskrisen-Einsatz der Nato kann vorerst weiterlaufen

Prozessauftakt wegen Anschlags auf Sikh-Gebetshaus  

Essen - Vor Beginn des Prozesses um den Anschlag auf ein Gebetshaus der Sikhs in Essen spricht ein Verteidiger von einem „Dummejungenstreich“. Die Opfer hingegen sind …
Prozessauftakt wegen Anschlags auf Sikh-Gebetshaus  

CDU will Kompromiss zu doppelter Staatsbürgerschaft kippen - SPD empört

Essen - Viel Druck für Angela Merkel: Der CDU-Parteitag will nach hitziger Debatte die doppelte Staatsbürgerschaft kippen - trotz eines anderslautenden Kompromisses mit …
CDU will Kompromiss zu doppelter Staatsbürgerschaft kippen - SPD empört

Kommentare