+
Der Angeklagte Holger G. hat am 05.02.2014 im Gerichtssaal des Oberlandesgerichts in München.

Oberlandesgericht

NSU-Prozess: Staatsanwalt soll über angeklagte Helfer aussagen

München - Welche Rolle hatten Carsten S. und Holger G. für den Nationalsozialistischen Untergrund? Dazu sagt am Mittwoch ein Hamburger Staatsanwalt aus.

Im Münchner NSU-Prozess soll am Mittwoch ein Staatsanwalt aus Hamburg als Zeuge aussagen. Dabei geht es um die Rolle der wegen Unterstützung des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ angeklagten Carsten S. und Holger G., teilte das Oberlandesgericht München im Vorfeld mit. Beide sollen den mutmaßlichen Terroristen Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt Waffen nach Chemnitz gebracht haben, wo sich das NSU-Trio nach seinem Verschwinden aus Jena versteckte.

Carsten S. und Holger G. hatten als einzige der fünf Angeklagten im NSU-Prozess von Anfang an ausgesagt und dabei auch den mitangeklagten Ralf Wohlleben belastet. In dessen Auftrag sollen sie dem NSU-Trio geholfen haben. Wohlleben wird von der Bundesanwaltschaft nicht nur als möglicher Waffenbeschaffer gesehen, sondern als „steuernde Zentralfigur“ des NSU bezeichnet.

Hauptangeklagte in dem Mammutprozess ist Beate Zschäpe. Sie ist die einzige Überlebende des NSU-Trios und muss sich als mutmaßliche Mittäterin für alle Verbrechen der Gruppe verantworten. Zschäpe wie Wohlleben sitzen seit dem Auffliegen des NSU im November 2011 in U-Haft.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rentenniveau fällt ohne Reform auf 41,6 Prozent

Rentenniveau auf Talfahrt - tut sich nichts bei der gesetzlichen Rente, sinkt das Sicherungsniveau stark ab. Doch will man es halten, kostet das Milliarden.
Rentenniveau fällt ohne Reform auf 41,6 Prozent

Machtkampf um Spitzenkandidatur bei Linkspartei

Die Chefs der Bundestagsfraktion, Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch, bescheren der Linken einen Streit über die Spitzenkandidatur bei der nächsten Bundestagswahl. …
Machtkampf um Spitzenkandidatur bei Linkspartei

Regierungserklärung im Landtag: „Der Bauch ist voll, das Hirn nicht“

München – In einer Generaldebatte streitet der Landtag über die Ziele der nächsten Jahre. Seehofer verteidigt seine Flüchtlingspolitik energisch. Als die Opposition …
Regierungserklärung im Landtag: „Der Bauch ist voll, das Hirn nicht“

Draghi verteidigt vor Bundestag Nullzinspolitik

EZB-Präsident stellt sich harten Fragen der Bundestags-Abgeordneten. Denn die extrem niedrigen Zinsen stoßen vor allem in Deutschland auf Kritik. Der oberste Notenbanker …
Draghi verteidigt vor Bundestag Nullzinspolitik

Kommentare