Der Angeklagte Ralf Wohlleben im Gerichtssaal in München.
+
Der Angeklagte Ralf Wohlleben im Gerichtssaal in München.

Fortsetzung am 12. Januar

Weihnachtspause im NSU-Prozess

München - Weihnachtspause im Münchner NSU-Prozess: Nach einer kurzen Befragung des Mitangeklagten Ralf Wohlleben hat der Vorsitzende Richter Manfred Götzl das Verfahren am Donnerstag wie geplant für knapp vier Wochen unterbrochen.

Der Prozess soll am 12. Januar weitergehen. Dann werden auch die schriftlichen Antworten der Hauptangeklagten Beate Zschäpe auf die umfangreichen Nachfragen des Gerichts erwartet.

Und auch Wohlleben will neben persönlichen Nachfragen wie am Donnerstag dann auch Nachfragen zur Sache beantworten. Zschäpe und Wohlleben hatten zuletzt ihr mehrjähriges Schweigen gebrochen und umfangreiche Angaben gemacht - Zschäpe in der vergangenen Woche über ihren Anwalt, Wohlleben am Mittwoch persönlich.

dpa

Pressemitteilung zur Anklageerhebung im NSU-Prozess

Terminliste NSU-Prozess zweite Jahreshälfte 2015

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alarm auf Regierungsflughafen bei Washington war Missverständnis

Washington - Der Militärflughafen Joint Base Andrews nahe der US-Hauptstadt Washington DC ist nach Berichten über einen Zwischenfall mit einem Bewaffneten geschlossen …
Alarm auf Regierungsflughafen bei Washington war Missverständnis

Brexit-Kämpfer Johnson sagt zu Cameron-Nachfolge "No"

London - Die Briten haben für einen Austritt aus der EU gestimmt. Die Folgen des Brexit diskutierten die Staatschef bei einem EU-Gipfel in Brüssel. Wir berichten im …
Brexit-Kämpfer Johnson sagt zu Cameron-Nachfolge "No"

Wirbel um Flughafen Hahn bringt Dreyer in Bedrängnis

Der Verkauf des Flughafens Hahn an einen umstrittenen chinesischen Investor ist wegen eines fehlenden Geldtransfers offen. Wie geht's weiter? Die CDU-Opposition geht …
Wirbel um Flughafen Hahn bringt Dreyer in Bedrängnis

Putin kritisiert Nato scharf und droht mit Raketen

Moskau - Vor dem Nato-Gipfel Anfang Juli hat Kremlchef Wladimir Putin dem Militärbündnis antirussische Aktivitäten in Osteuropa vorgeworfen. „Die Allianz unternimmt …
Putin kritisiert Nato scharf und droht mit Raketen

Kommentare