Republikaner vergleicht Obama mit "Costa"-Kapitän

Washington - Das Weiße Haus hat empört auf den Vergleich von Präsident Barack Obama mit dem Kapitän des havarierten Kreuzfahrtschiffs “Costa Concordia“ reagiert.

Ein führender Vertreter der US-Republikaner, Reince Priebus, hatte am Sonntag dem US-Fernsehsender CBS gesagt, Obama sei “unser eigener kleiner Kapitän Schettino“. Der Präsident verlasse das Schiff, um Wahlkampf zu machen.

Schettino wird vorgeworfen, sein Schiff verlassen zu haben, das Mitte Januar vor der italienischen Insel Giglio havarierte. 16 Menschen starben, weitere 16 werden noch vermisst. Der Pressesprecher des Weißen Hauses, Jay Carney, sagte Priebus Kommentar zeige, wie verzweifelt die Republikaner nach Aufmerksamkeit heischten.

Die Republikaner suchen den Super-Kandidaten

Die Republikaner suchen den Super-Kandidaten

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abschied von Fidel Castro in Santiago de Cuba

Hunderttausende haben Fidel Castro, der Ikone der kubanischen Revolution, während des mehrtägigen Trauerkonvois die Ehre erwiesen. Jetzt erreicht die Urne mit der Asche …
Abschied von Fidel Castro in Santiago de Cuba

Berliner Grüne stimmen über Koalitionsvertrag ab

Berlin (dpa) - Die Berliner Grünen stimmen heute als erste Partei über den rot-rot-grünen Koalitionsvertrag ab. Es wird erwartet, dass die Delegierten des Parteitags den …
Berliner Grüne stimmen über Koalitionsvertrag ab

„Personenkult“: Scharfer Gegenwind für Merkel

Jena - Wenige Tage vor dem CDU-Parteitag muss sich Angela Merkel heftiger Kritik aus der ostdeutschen Parteibasis erwehren. Am Ende bekommt sie trotzdem Standing …
„Personenkult“: Scharfer Gegenwind für Merkel

Drei Länder - drei Wahlen: Europa vor Rechtsruck?

München - Drei europäische Staaten stehen vor wegweisenden Wahlen. Sowohl in Österreich als auch in Italien und Frankreich könnten Rechtspopulisten vorpreschen. Eine …
Drei Länder - drei Wahlen: Europa vor Rechtsruck?

Kommentare