Obama fordert, denjenigen Hintermännern das Handwerk zu legen, die junge Menschen radikalisierten, aufhetzen und für den Terrorismus rekrutierten. Foto: Steven C. Mitchell
+
Obama fordert, denjenigen Hintermännern das Handwerk zu legen, die junge Menschen radikalisierten, aufhetzen und für den Terrorismus rekrutierten. Foto: Steven C. Mitchell

Obama: Religionsfreiheit wichtig im Kampf gegen Terrorismus

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat den Schutz der Religionsfreiheit als wesentlichen Pfeiler im Kampf gegen den Terrorismus bezeichnet.

"Wenn die Menschen frei sind, ihre Religion auszuüben wie sie wollen, hilft das, vielfältige Gesellschaften zusammenzuhalten", sagte Obama.

Es müsse bei den politischen, gesellschaftlichen und religiösen Führern beginnen, gewalttätigen Extremismus zu bekämpfen, sagte er anlässlich des Abschlusstages der dreitägigen Anti-Terror-Konferenz in der US-Hauptstadt. Zu dem Treffen im Außenministerium kamen Delegationen aus mehr als 60 Ländern.

"Dass der Westen einen Krieg gegen den Islam führt, ist eine hässliche Lüge", die zurückgewiesen werden müsste, sagte Obama. "Junge Leuten wird beigebracht zu hassen. Es ist ihnen nicht angeboren. Wir Erwachsenen bringen es ihnen bei."

Mitteilung Weißes Haus

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Blog: Mehr als 13.000 Festnahmen seit Putschversuch in der Türkei

Ankara - Mehr als 10.000 Beschuldigte sind im Zusammenhang mit dem Putschversuch in der Türkei in Gewahrsam genommen worden. Für Präsident Erdogan Anlass, den 15. Juli …
News-Blog: Mehr als 13.000 Festnahmen seit Putschversuch in der Türkei

Erdogan geht per Dekret gegen Gegner vor

Istanbul - Präsident Erdogan verschärft die Gangart unter dem Ausnahmezustand in der Türkei nochmal. Auch die wachsende Kritik aus dem Ausland stoppt die "Säuberungen" …
Erdogan geht per Dekret gegen Gegner vor

Von der Leyen: Flüchtlinge als Soldaten keine Option

Berlin - Wie die Wirtschaft sucht auch die Bundeswehr händeringend Fachkräfte. Könnten Flüchtlinge dabei helfen? Verteidigungsministerin von der Leyen dämpft die …
Von der Leyen: Flüchtlinge als Soldaten keine Option

Perus Ex-Präsident Fujimori bittet um Begnadigung

Lima (dpa) - Kurz vor dem Ende der Amtszeit von Perus Präsident Ollanta Humala hat der inhaftierte Ex-Machthaber Alberto Fujimori um eine Begnadigung ersucht. Der Antrag …
Perus Ex-Präsident Fujimori bittet um Begnadigung

Kommentare