+
Aydan Özoguz ist die erste stellvertretende Vorsitzende der SPD mit türkischen Wurzeln

Özoguz neue SPD-Vize - Traumergebnis für Kraft

Berlin - Aydan Özoguz ist die erste stellvertretende Vorsitzende der SPD mit türkischen Wurzeln. Die 44-Jährige erhielt beim Bundesparteitag 86,8 Prozent der Delegiertenstimmen.

Weil im Vorstand künftig eine Migrantenquote von 15 Prozent gelten soll, war für Özoguz ein fünfter Stellvertreterposten geschaffen worden. Sie wünsche sich, dass Deutschland eine echte Einwanderungsgesellschaft werde, hatte sie in ihrer Bewerbungsrede gesagt.

Sie waren die Chefs der SPD

Sie waren die Chefs der SPD

Ein Traumergebnis erhielt Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft mit 97,2 Prozent (2009: 90,2 Prozent). Als weitere Stellvertreter wurden Olaf Scholz mit 84,9 Prozent (2009: 85,7 Prozent), Manuela Schwesig mit 82,9 Prozent (2009: 87,8 Prozent) und Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit mit 87,9 Prozent (2009: 89,6 Prozent) in ihren Ämtern bestätigt. Parteichef Sigmar Gabriel hatte zuvor 91,6 Prozent Zustimmung erhalten.

dpa

Meistgelesene Artikel

Merkel wirbt um Verbleib der Briten in der EU

Ende kommender Woche geht es bei einem EU-Gipfel um britische Reformwünsche. Kanzlerin Merkel zeigt sich beim ältesten Gastmahl der Welt in Hamburg offen für …
Merkel wirbt um Verbleib der Briten in der EU

Augsburg: 2000 Menschen demonstrieren gegen AfD-Chefin Petry

Augsburg (dpa) - Rund 2000 Menschen haben nach Polizeiangaben in Augsburg gegen einen Auftritt von AfD-Chefin Frauke Petry im historischen Rathaus der Stadt demonstriert.
Augsburg: 2000 Menschen demonstrieren gegen AfD-Chefin Petry

Rund 2000 Menschen protestieren gegen AfD-Chefin Petry

Augsburg - Rund 2000 Menschen sind nach Polizeiangaben am Freitagabend in Augsburg aus Protest gegen einen Auftritt der AfD-Chefin Frauke Petry auf die Straße gegangen.
Rund 2000 Menschen protestieren gegen AfD-Chefin Petry

Medwedew bei Sicherheitskonferenz - Treffen zu Ukraine-Krise

München (dpa) - Die Rolle Russlands in der Welt steht heute im Mittelpunkt der Münchner Sicherheitskonferenz. Vom russischen Ministerpräsidenten Dmitri Medwedew werden …
Medwedew bei Sicherheitskonferenz - Treffen zu Ukraine-Krise

Kommentare