Palästinenser: UN-Vorstoß für eigenen Staat

Ramallah - Die Palästinenser wollen sich in ihrem Streben nach einem eigenen Staat erneut an die Vereinten Nationen wenden. Der Vorstoß gilt als vielversprechend.

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas werde am 27. September vor der UN-Generalversammlung in New York den Wunsch nach Anerkennung als staatliches Nichtmitglied vortragen. Das sagte der Außenbeauftragte der palästinensischen Autonomiebehörde in Ramallah, Riad Malki, am Samstag. Die Chancen auf die dafür nötige Mehrheit in der Generalversammlung gelten als gut.

2011 war ein Antrag auf eine Vollmitgliedschaft bei den Vereinten Nationen am dafür zuständigen Sicherheitsrat gescheitert. Die USA und andere wollen, dass die Palästinenser erst mit Israel Frieden schließen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Partei- und Regierungschef Davutoglu kündigt Rücktritt an

Istanbul - Im Machtkampf mit Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu seinen Rücktritt als Partei- und Regierungschef …
Partei- und Regierungschef Davutoglu kündigt Rücktritt an

Wie gut oder schlecht ist Bayerns Wasser?

München  Die Gewässerqualität in Bayern hat sich nach Angaben der SPD dramatisch verschlechtert. Schuld daran sind offenbar Düngemittel, die die Landwirtschaft einsetzt.
Wie gut oder schlecht ist Bayerns Wasser?

Donald Trump: Die widersprüchlichsten Positionen des Polemikers

New York - Mit plakativen Positionen und viel Polemik hat es Donald Trump geschafft, seine Gegner im Vorwahlkampf der US-Republikaner aus dem Weg zu räumen. Der …
Donald Trump: Die widersprüchlichsten Positionen des Polemikers

Ring frei! - Indiana ebnet den Weg für Duell Clinton/Trump

Politveteranin gegen Quereinsteiger, Frau gegen Mann - nach dem Rückzug der Republikaner Cruz und Kasich ist dies das einzig logische Duell um die Nachfolge Barack …
Ring frei! - Indiana ebnet den Weg für Duell Clinton/Trump

Kommentare