Jens Spahn
+
Der gesundheitspolitische Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion, Jens Spahn (CDU)

Beitrag wird aber steigen

Pflegereform: Die Milliarden-Pläne der Union

Berlin - Die Union will offenbar zwei Milliarden Euro für eine Pflegereform in die Hand nehmen. Dadurch würde aber auch der Beitrag zur Pflegeversicherung steigen. Das stößt auf Kritik.

Die Unionsparteien wollen nach Angaben des Münchner Magazins „Focus“ rund zwei Milliarden Euro für eine grundlegende Reform der Pflegeversicherung ausgeben. „Jeder weiß, dass Pflege in einer älter werdenden Gesellschaft teurer werden wird, sagte der gesundheitspolitische Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion, Jens Spahn (CDU), dem Magazin. Da seien zwei Milliarden Euro für einen neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff sicher eine realistische Größenordnung.

Der Expertenbeirat der Bundesregierung will seinen Bericht über eine Neudefinition der Pflegebedürftigkeit Ende Juni vorstellen. Nach Medienberichten wird mit Mehrkosten von zwei Milliarden Euro gerechnet. Aus Kreisen der Fraktion hieß es laut "Focus", der Beitrag zur Pflegeversicherung solle bei einer solchen Reform "um 0,2 bis 0,3 Punkte" steigen. Die Bundesvereinigung der deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) lehnt dagegen eine Erhöhung des Beitrags zur Pflegeversicherung ab. Eine Pflegereform müsse “kostenneutral umgesetzt werden, damit der Beitragssatz und damit die Lohnzusatzkosten nicht noch weiter steigen", sagte die BDA dem Magazin.

kna

Meistgelesene Artikel

Trump für noch "viel schlimmere" Methoden als Waterboarding

Manchester (dpa) - Der republikanische US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump will im Fall eines Wahlsieges nicht nur die höchst umstrittene Verhörmethode …
Trump für noch "viel schlimmere" Methoden als Waterboarding

Suu Kyi verhandelt mit Militär über Präsidentschaft

Rangun (dpa) - Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi verhandelt mit dem Militär in Myanmar über eine Verfassungsänderung, damit sie Präsidentin werden kann.
Suu Kyi verhandelt mit Militär über Präsidentschaft

Nordkorea brüskiert Weltgemeinschaft mit Raketenstart

Die Vereinten Nationen sehen mehrere UN-Resolutionen verletzt, Washington droht mit "ernsten Konsequenzen": Der erneute Abschuss einer Weltraumrakete wird vom …
Nordkorea brüskiert Weltgemeinschaft mit Raketenstart

Asyl-Beschlüsse: CDU kritisiert "Hü und Hott" der SPD

Berlin - Die SPD sorgt in der Koalition für neuen Unmut - und der Streit um Details des Asylpakets II geht in eine weitere Runde. Die Union feuert nun gegen den …
Asyl-Beschlüsse: CDU kritisiert "Hü und Hott" der SPD