Schwedin als Vorsitzende

Piratenpartei für Europa gegründet

Brüssel - Zwei Monate vor der Europawahl ist in Brüssel die Europäische Piratenpartei (PPEU) gegründet worden. Etwa 400 Mitglieder aus 17 Ländern waren dazu am Freitag in die belgische Hauptstadt gekommen.

Sie wählten die schwedische Europaabgeordnete Amelia Andersdotter zur Vorsitzenden, wie die deutsche Piratenpartei in Berlin mitteilte. Stellvertretende Vorsitzende wurden die deutsche Piratin Martina Pöser und der ehemalige Vorsitzende der französischen Piratenpartei, Maxime Rouquet. Ein gemeinsames Programm für die Europawahl mit dem Slogan „Europa. Grenzenlos“ haben die Piraten bereits verabschiedet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Was Merkel mit "Wir schaffen das" (nicht) erreicht hat

Berlin - Angela Merkels Satz "Wir schaffen das" sollte die Deutschen in der Flüchtlingskrise optimistisch stimmen - rund ein Jahr später sieht alles ganz anders aus. 
Umfrage: Was Merkel mit "Wir schaffen das" (nicht) erreicht hat

Hacker-Angriffe gegen US-Demokraten umfassender als gedacht

Nicht nur E-Mails, sondern auch Wählerdaten: Das FBI untersucht jetzt gleich mehrere Hacker-Attacken gegen die US-Demokraten. Sie und Experten glauben, dass Russland …
Hacker-Angriffe gegen US-Demokraten umfassender als gedacht

Steinmeier ruft Türken in Deutschland zur Mäßigung auf

Möglicherweise 30 000 Erdogan-Anhänger werden am Sonntag in Köln auf die Straße gehen. Vier Gegendemonstrationen sind angemeldet. Kann das gut gehen? Angesichts der …
Steinmeier ruft Türken in Deutschland zur Mäßigung auf

"Turboradikalisierung"? Das sagt ein Experte

Nürnberg - Der Leiter der Beratungsstelle Radikalisierung beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf), Florian Endres, hält eine "Turboradikalisierung" junger …
"Turboradikalisierung"? Das sagt ein Experte

Kommentare