+
Eine Fahne mit dem Logo der Piratenpartei, aufgenommen im Januar 2013 in Meinerzhagen (Nordrhein-Westfalen).

Zerreißprobe

Piratenpartei verliert halben Bundesvorstand

Berlin - Die Piratenpartei steht erneut vor einer Zerreißprobe. Am Sonntagabend sind drei der sieben Mitglieder des Bundesvorstands zurückgetreten.

Es sei dem Vorstand nicht gelungen, in den jüngsten Querelen einen gemeinsamen Kurs zu finden, schrieben Stephanie Schmiedke, Stefan Bartels und Björn Semrau in einer im Internet veröffentlichten Erklärung. „Mit unserem Rücktritt aus dem Bundesvorstand wollen wir sowohl uns als auch Euch die Gelegenheit geben, die Piraten endlich von ihrem politischen Schlingerkurs zu befreien“, erklärten sie. Die Partei muss nun einen außerordentlichen Parteitag organisieren, auf dem ein neuer Vorstand gewählt wird.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eklat in Athen? Rangelei mit Ramsauer bei Gabriel-Besuch

Während Vizekanzler Gabriel mit dem Athener Regierungschef Tsipras über Brexit und Europa redet, kommt es ein paar Meter weiter zu einem Handgemenge zwischen CSU-Mann …
Eklat in Athen? Rangelei mit Ramsauer bei Gabriel-Besuch

Österreicher streiten über Chancen der Kandidaten

Wien (dpa) - In Österreich ist die Debatte um die Aussichten der beiden Präsidentschaftsanwärter in der neuen Stichwahl voll entbrannt. Ein neuer Urnengang wird für Ende …
Österreicher streiten über Chancen der Kandidaten

Stimmauszählung beginnt nach Parlamentswahl in Australien

Bleibt Australiens Regierung konservativ oder schafft Labor die Rückkehr an die Macht? In Umfragen lagen beide Lager fast gleichauf. Aber auch in Australien driften …
Stimmauszählung beginnt nach Parlamentswahl in Australien

IS-Terror in Dhaka: 20 Geiseln und zwei Polizisten tot

Dhaka - Blutiges Ende einer IS-Geiselnahme: In Dhaka stürmen Spezialeinheiten am Samstag nach stundenlanger Belagerung ein Restaurant. 20 Geiseln, sechs Geiselnehmer und …
IS-Terror in Dhaka: 20 Geiseln und zwei Polizisten tot

Kommentare