+
Kopf einer Lenin-Statue (Archivbild).

Good Bye, Lenin!

In Polen verschwinden kommunistische Straßennamen

Warschau - Good Bye, Lenin! Polens konservative Regierung tilgt Referenzen an die kommunistische Epoche aus dem Straßenbild.

Präsident Andrzej Duda setzte am Freitag ein Gesetz in Kraft, das die Benennung von Straßen und öffentlichen Einrichtungen nach kommunistischen Politikern und Organisationen verbietet, sofern diese Namensgebung den "Kommunismus oder andere totalitäre Systeme propagiert", wie es in dem Gesetz heißt.

Die Vorlage räumt den Städten und Gemeinden eine Frist von zwölf Monaten ein, um Straßen, Plätze oder Brücken entsprechend umzubenennen. Sollten die lokalen Behörden dieser Vorgabe nicht nachkommen, kann die Regierung in Warschau die Umbenennung selbst vornehmen.

Die Initiatoren des Gesetzes schätzen die Zahl der nun erforderlichen Umbenennungen landesweit auf 1200 bis 1400. Präsident Duda gehört der rechtskonservativen Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) an, die eine scharf antikommunistische Linie verfolgt. Die kommunistische Epoche in Polen endete 1989.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Integrationsgesetz nach Marathon-Debatte gebilligt

München - Es war die längste Plenarsitzung in der Geschichte des bayerischen Landtags - am Ende ist das Integrationsgesetz beschlossene Sache.
Integrationsgesetz nach Marathon-Debatte gebilligt

Südkoreas Parlament entscheidet über Entmachtung von Park

Seoul - Das Vertrauen der Südkoreaner in ihre Präsidentin ist wegen einer Korruptionsaffäre gering - es gab Massenproteste. Jetzt stimmt das Parlament darüber ab, ob …
Südkoreas Parlament entscheidet über Entmachtung von Park

Bevölkerung steht hinter Steinmeier und Merkel

Berlin - Sowohl die Aufstellung von Frank-Walter Steinmeier für die Wahl zum Bundespräsidenten, als auch die erneute Kandidatur von Angela Merkel als Bundeskanzlerin, …
Bevölkerung steht hinter Steinmeier und Merkel

Martin Schulz legt an Beliebtheit zu

Berlin (dpa) - Der in die Bundespolitik wechselnde EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat in Deutschland kräftig an Beliebtheit zugelegt. Nach der jüngsten …
Martin Schulz legt an Beliebtheit zu

Kommentare