+
Deutsche Polizisten sollen künftig mit sogenannten Bodycams ausgestattet werden.

Große Koalition einig

SPD-Innenexperte: Bodycams für Polizei sollen kommen

Düsseldorf - Die Große Koalition hat sich offenbar darauf verständigt, deutsche Bundespolizisten mit Bodycams auszustatten. Die bisherige Nutzung sei durchweg positiv gewesen.

Union und SPD haben sich nach Informationen der Rheinischen Post darauf verständigt, die Bundespolizei künftig mit sogenannten Bodycams auszustatten. Dabei handelt es sich um kleine Kameras, die an den Uniformen befestigt sind.

"Bodycams können bei der Aufklärung von Übergriffen oder bei der Deeskalation bestimmter Situationen helfen", sagte der innenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Burkhard Lischka, der Rheinischen Post (Samstagausgabe).

Zahl der Übergriffe auf Polizisten sinkt

Beim Einsatz von Bodycams auf Länderebene seien positive Erfahrungen gesammelt worden, zitierte ihn die in Düsseldorf erscheinende Zeitung. So habe etwa die Zahl der Übergriffe auf Polizisten deutlich abgenommen. Deshalb sei sich die Große Koalition einig, dass die Ausrüstung der Bundespolizisten mit Bodycams sinnvoll sei.

Im vergangenen Jahr hatte Rheinland-Pfalz als zweites Land nach Hessen die Minikameras eingeführt. Nach damaligen Angaben aus Mainz erwägt die Mehrheit der Bundesländer den Einsatz von Bodycams bei ihren Polizeibehörden. Einige Datenschützer hegten Bedenken.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Gabriel wendet sich auch Paris vom Handelspakt TTIP ab

Paris/Berlin -TTIP-Abgesang nun auch an der Seine: Die französische Regierung sieht keine Chance mehr auf eine rasche Einigung. Das Reizthema dürfte auch bei der …
Nach Gabriel wendet sich auch Paris vom Handelspakt TTIP ab

Sprecher des Islamischen Staates in Nordsyrien getötet

Istanbul - Die IS-Terrormiliz hat in diesem Jahr viele Niederlagen erlitten. Zugleich wurden mehrere ihrer höchsten Anführer getötet. Jetzt kommt der durch …
Sprecher des Islamischen Staates in Nordsyrien getötet

Merkel über Flüchtlingspolitik: "Haben das Problem zu lange ignoriert"

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel gesteht ein Jahr nach der Öffnung der Grenzen Fehler in der Flüchtlingspolitik der Vergangenheit ein. Was die Kanzlerin zu sagen …
Merkel über Flüchtlingspolitik: "Haben das Problem zu lange ignoriert"

Wirtschaftsminister Macron tritt zurück - Präsidentschaftskandidatur?

Paris - Er gilt als smarter Blitzaufsteiger der französischen Politik. Seit Monaten wird in Paris gerätselt, ob Emmanuel Macron nach dem höchsten Amt im Staate greifen …
Wirtschaftsminister Macron tritt zurück - Präsidentschaftskandidatur?

Kommentare