1 von 10
Rund 200 prorussische Demonstranten haben am Samstag eine ukrainische Militärbasis der Luftwaffe in Novofedorivka gestürmt. Hier schieben Demonstranten einen Lastwagen an, der den Eingang zur Basis verbarrikadiert.
2 von 10
Prorussische Demonstranten schieben Demonstranten einen Lastwagen an, der den Eingang zur Basis verbarrikadiert.
3 von 10
Ein Mann vom Wachdienst mit einer Rauchbombe.
4 von 10
Ein Mann vom Wachdienst mit einer Rauchbombe.
5 von 10
Ein prorussischer Demonstrant mit einer Rauchbombe und dem Schild des ukrainischen Verteidigungsministerium in der Hand. 
6 von 10
Die Demonstranten schlagen im Inneren des Stützpunktes von Novofedorivka Barrikaden ein.
7 von 10
Ukrainische Soldaten verlassen am Samstag die gestürmte Militärbasis in Novofedorivka auf der Krim.
8 von 10
Ukrainische Soldaten verlassen am Samstag die gestürmte Militärbasis in Novofedorivka auf der Krim.

Krim-Krise

Prorussischer Sturm auf Militärbasis

Novofedorivka - Prorussische Demonstranten haben am Samstag eine Basis der ukrainischen Luftwaffe gestürmt. Die Soldaten verließen nach Verhandlungen mit russischen Truppen die Basis.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Ermittler: Münchner Amoklauf hat keinen Bezug zum IS

München (dpa) - Die Bluttat in einem Münchner Einkaufszentrum mit insgesamt zehn Toten war der Amoklauf eines vermutlich psychisch kranken Einzeltäters - einen Bezug zur …
Ermittler: Münchner Amoklauf hat keinen Bezug zum IS

Mehr als 10.000 Festnahmen in der Türkei

In der EU wächst die Sorge wegen der Massenfestnahmen in der Türkei. Mehr als 10 000 Verdächtige sind bereits betroffen, und die Razzien dauern an. Die Regierung …
Mehr als 10.000 Festnahmen in der Türkei

Trump führt die Republikaner in die Präsidentenwahl

Donald Trump hat es geschafft: Er ist der Kandidat der Republikaner für die Wahl zum US-Präsidenten. Zum Ende des Parteitags macht er noch einmal klar: Das Wahlprogramm …
Trump führt die Republikaner in die Präsidentenwahl

Weinendes Pokémon in Syrien 

Damaskus - Der Pokémon-Hype geht um die Welt und macht diese mittlerweile so auch auf das viele Leid aufmerksam. Ein syrischer Künstler hat die Fabelwesen inmitten einer …
Weinendes Pokémon in Syrien 

Kommentare