+
Zurückgetreten: Lutz Kiesewetter, Bezirksvorsitzender der Jungen Union (JU) in Nordwürttemberg.

Lutz Kiesewetter

Rechtsextreme Sprüche: JU-Chef tritt zurück

Stuttgart - Wegen rechtsextremer Äußerungen und Beleidigungen ist der Bezirksvorsitzende der Jungen Union (JU) in Nordwürttemberg, Lutz Kiesewetter (22), zurückgetreten.

Der Sohn des Bundestagsabgeordneten Roderich Kiesewetter (CDU) schrieb am Donnerstag an den Vorstand: „Ich bin über mich selbst erschrocken und mein Verhalten ist mir unendlich peinlich.“ Wer ihn kenne, wisse: Er habe mit rechtsextremem Gedankengut nichts zu tun und verabscheue es, heißt es in der E-Mail, die der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart vorliegt.

Lutz Kiesewetter war erst am Wochenende bei einem JU-Bezirkstag im Amt bestätigt worden. Bei diesem Treffen soll er andere Anwesende beleidigt haben, darunter JU-Landeschef Nikolas Löbel. „Ich habe mich bei den Menschen, die ich an diesem Abend persönlich beleidigt habe, bereits entschuldigt“, heißt es in dem Schreiben Kiesewetters. In einem anonymen Schreiben an die Medien war Kiesewetter zudem vorgeworfen worden, er habe am Abend des JU-Bezirkstages nationalsozialistische Parolen geäußert und rechte Lieder angestimmt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwimmen im Burkini: Muslimische Schülerin scheitert mit Klage

Karlsruhe - Eine muslimische Schülerin hatte sich durch elf Instanzen geklagt, weil sie im Schwimmunterricht kein Burkini tragen wollte und daher eine schlechte Note …
Schwimmen im Burkini: Muslimische Schülerin scheitert mit Klage

Unicef: Lage der Kinder in Syrien „unaussprechliche Tragödie“

Berlin - Der Bürgerkrieg in Syrien geht in seinen sechsten Winter. Und die Gewalt hält an. Viele Kinder sind in höchster Not - und wollen trotzdem lernen.
Unicef: Lage der Kinder in Syrien „unaussprechliche Tragödie“

Merkel stellt sich gegen Parteitagsbeschluss zum Doppelpass

Essen - Seit Dienstag findet der CDU-Parteitag in Essen statt. Kanzlerin Angela Merkel hat sich erneut zur Bundesvorsitzenden wählen lassen. Ein Beschluss zum Doppelpass …
Merkel stellt sich gegen Parteitagsbeschluss zum Doppelpass

Drei Festnahmen im Zusammenhang mit Polizistenmord bei Paris

Paris - Französische Anti-Terror-Ermittler haben drei Männer wegen möglicher Verbindungen zum islamistischen Mord an einem Polizistenpaar vor fast sechs Monaten …
Drei Festnahmen im Zusammenhang mit Polizistenmord bei Paris

Kommentare