Mangelnde Beteiligung in der Slowakei

Rechte Homosexueller: Referendum gescheitert  

Bratislava - Ein Referendum über die Einschränkung der Rechte Homosexueller in der Slowakei ist offensichtlich an mangelnder Beteiligung gescheitert.

Nach vorläufigen Auszählungsergebnissen nahmen nur knapp über zwanzig Prozent der Stimmberechtigten an der Abstimmung teil, die von der kirchennahen und homophoben „Allianz für die Familie“ durchgesetzt worden war. Die Abstimmung sollte bislang ohnehin nicht bestehende Rechte Homosexueller per Gesetz noch zusätzlich verbieten. Unter anderem sollte ein ausdrückliches Adoptionsverbot für Homosexuelle per Gesetz dauerhaft fixiert werden, damit es nicht durch EU-Regeln umgangen werden kann.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hollande: Geiselnehmer beriefen sich auf IS-Terrormiliz

Frankreich kommt nicht zur Ruhe: In einer Kirche nehmen zwei Angreifer Geiseln, töten den Priester. Präsident Hollande spricht von einem neuen Terroranschlag - keine …
Hollande: Geiselnehmer beriefen sich auf IS-Terrormiliz

Für Hartz-IV-Empfänger gilt Elterngeld weiter als Einkommen

Kassel (dpa) - Elterngeld zählt für Hartz-IV-Empfänger weiter als Einkommen. Ein Vater ist vor dem Bundessozialgericht (BSG) mit dem Versuch gescheitert, dies zu ändern.
Für Hartz-IV-Empfänger gilt Elterngeld weiter als Einkommen

Zahl der verhängten Sanktionen gegen Hartz-IV-Bezieher sinkt

Berlin (dpa) - Die Zahl der gegen Hartz-IV-Bezieher verhängten Sanktionen ist nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung zurückgegangen.
Zahl der verhängten Sanktionen gegen Hartz-IV-Bezieher sinkt

2016 bereits mehr als 3000 Flüchtlinge im Mittelmeer ertrunken

Berlin - Schon jetzt sind über 3000 Flüchtlinge in diesem Jahr im Mittelmeer ertrunken. Zu viele Schiffe kentern, weil nach wie vor zu viele Menschen auf ein Boot sollen.
2016 bereits mehr als 3000 Flüchtlinge im Mittelmeer ertrunken

Kommentare