Menschenrechtler besorgt

Referendum über Verbot von Homo-Ehe in der Slowakei

Bratislava - Die Slowaken haben am Samstag in einem symbolischen Referendum über ein Verbot der gleichgeschlechtlichen Ehe abgestimmt.

 Bei der von einer konservativen Vereinigung initiierten Abstimmung sollten die Wahlberechtigten zugleich entscheiden, ob homosexuelle Paare Kinder adoptieren können. Eine dritte Referendumsfrage war, ob Eltern durchsetzen dürfen, dass ihr Kind nicht an Sexualkunde-Unterricht oder Schulstunden zur Sterbehilfe teilnehmen muss.

Zwar ist das Referendum nur von symbolischem Wert, weil eingetragene Partnerschaften oder Ehen homosexueller Paare in der Slowakei ohnehin nicht erlaubt sind. Im vergangenen Sommer hatte das Parlament den Ehebund bereits als Verbindung "ausschließlich zwischen Mann und Frau" in der Verfassung festschreiben lassen. Aber Menschenrechtler sahen schon im Stattfinden des Referendums einen Beweis für Vorbehalte und einen latenten Hass auf Homosexuelle in dem Balkanstaat. Mehr als 400.000 Menschen hatten im Sommer die Petition für ein Referendum unterschrieben und die Volksabstimmung damit erzwungen.

Allerdings wollte Umfragen zufolge nur jeder dritte Wahlberechtigte am Samstag seine Stimme abgeben. Damit würde das erforderliche Quorum von 50 Prozent verfehlt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Klimawandel-Leugner wird Chef der US-Umweltbehörde

Washington - Das Kabinett des designierten US-Präsidenten nimmt Formen an. Mit drei neu besetzten Posten gibt Donald Trump klar die Richtung an - und empört die …
Klimawandel-Leugner wird Chef der US-Umweltbehörde

Integrationsgesetz: Opposition plant Marathon-Debatte

München - Das bayerische Integrationsgesetz wird vor allem eins kosten: Kraft und Nerven. SPD und Grüne wollen eine mehr als 12-stündige Dauersitzung darüber provozieren.
Integrationsgesetz: Opposition plant Marathon-Debatte

Umstrittene Richtlinien: Klassenkampf um Sexualkunde

München - Sollen Lehrer ihren Schülern mehr Verständnis für Homo-, Bi- und Transsexuelle beibringen? Über diese Frage tobt derzeit fast schon ein Glaubenskrieg. Wie wird …
Umstrittene Richtlinien: Klassenkampf um Sexualkunde

"Air Force One": Boeing verspricht Kostenbegrenzung

Washington - Nachdem Donald Trump Boeing gedroht hatte, den Milliarden-Auftrag für die neue US-Präsidentenmaschine zu stornieren, ist der US-Flugzeughersteller …
"Air Force One": Boeing verspricht Kostenbegrenzung

Kommentare