+
Rund 1,55 Millionen Menschen haben von Januar bis Dezember unerlaubt die EU-Außengrenzen überquert - ein Rekord.

Frontex teilt mit

Rekord! 1,55 Millionen unerlaubte Grenzübertritte

Warschau - Rund 1,55 Millionen Menschen haben von Januar bis Dezember unerlaubt die EU-Außengrenzen überquert - ein Rekord.

Das teilte die EU-Grenzschutzagentur Frontex am Dienstag in Warschau mit. Im November seien 276 000 illegale Grenzübertritte gezählt worden - fast so viele wie im gesamten Vorjahr, als es gut 283 000 gewesen seien, erläuterte die Behörde.

Wegen der sich verschlechternden Wetterbedingungen ging die Zahl der in Griechenland ankommenden Migranten und Flüchtlinge zuletzt zurück. Im November wurden dort 108 000 Ankömmlinge gezählt, weniger als halb so viele wie noch im Vormonat. Möglicherweise hätten auch striktere Grenzkontrollen auf der sogenannten Westbalkanroute von der gefährlichen Reise abgehalten, hieß es. Syrer machten die größte Gruppe aus, gefolgt von Afghanen und Irakern.

Auf der Westbalkanroute wurden im November 164 000 unerlaubte Grenzübertritte gezählt. In den ersten elf Monaten des Jahres waren es 667 000. Das waren 22 Mal so viele wie im Vorjahreszeitraum.

Frontex weist darauf hin, dass viele Menschen mehrfach bei illegalen Grenzübertritten gezählt werden. „Eine große Zahl der Menschen, die in Griechenland gezählt werden, reisen über Ungarn oder Kroatien ein zweites Mal in die EU ein“, teilte Frontex mit.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mindestlohngegner Puzder soll Trumps Arbeitsminister werden

Unter Donald Trump soll ein mächtiger Manager das Arbeitsministerium führen. Andrew Puzder ist kein Freund von Regulierungen und dem Mindestlohn. Der Republikaner zieht …
Mindestlohngegner Puzder soll Trumps Arbeitsminister werden

Bund und Länder einig über Reform der Finanzbeziehungen

Der Mitte Oktober ausgehandelte Finanzpakt kann umgesetzt werden: Mehr Geld für die Länder, mehr Kompetenzen für den Bund.
Bund und Länder einig über Reform der Finanzbeziehungen

Integrationsgesetz nach Marathon-Debatte gebilligt

München - Es war die längste Plenarsitzung in der Geschichte des bayerischen Landtags - am Ende ist das Integrationsgesetz beschlossene Sache.
Integrationsgesetz nach Marathon-Debatte gebilligt

Südkoreas Parlament entscheidet über Entmachtung von Park

Seoul - Das Vertrauen der Südkoreaner in ihre Präsidentin ist wegen einer Korruptionsaffäre gering - es gab Massenproteste. Jetzt stimmt das Parlament darüber ab, ob …
Südkoreas Parlament entscheidet über Entmachtung von Park

Kommentare